Peter Höner

Peter Höner (2018)
© Michèle Minelli

Steckbrief

geboren am: 17.1.1947
geboren in: Eupen, Belgien
lebt in: Uesslingen Iselisberg

Kontakt: Iselisberg 14, 8524 Uesslingen Iselisberg

Vita

Peter Höner wuchs in Belgien und der Schweiz auf. Er schreibt Prosa, Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher. Er lebt und arbeitet auf dem Iselisberg (TG).
1969-1972 Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg, Schauspieler u.a. in Hamburg, Bremen, Berlin, Basel, Mannheim und Baden. Seit 1981 freischaffender Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur. 1986 – 1990 Afrikaaufenthalt.1997 - 2000 war Peter Höner Präsident der Gruppe Olten. 2012-2019 Stiftungsrat in der Kulturstiftung des Kantons Thurgau.
Höner ist Mitglied des Schriftstellerverbandes Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS.

Würdigung

1982: Werkjahr Kanton Aargau
1989 Werkbeitrag Pro Helvetia
1990 Ehrengabe der Stadt Zürich
1993 Werkbeitrag Kanton Zürich
1997 Werkjahr Stadt Zürich
2014 Werkbeitrag Kulturstiftung Kanton Thurgau
2016: Stipendium Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte

Aktuelles

Infos zu Kursen und Lesungen gibt's auf:
www.peterhoener.ch
www.schreibwerk-ost.ch

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

Schreiblexikon; das

Schreibwerk Ost, Iselisberg2017Lexikon

sonstige Werke

Theaterstücke:
En Muurerstreik
, Schauspiel in 12 Bildern, theaterverlag ELGG, UA: „Claque“ Baden und Theaterspektakel Zürich, 1981, Theaterverlag ELGG
Abschied von Venedig, Komödie, S. Fischer-Verlag, UA: Theater der Stadt Kiel, 1982
Immer Schwiinswürschtli und KV, Theaterstück für Jugendliche, UA: Stadt Zürich, 1982
Anna und Paul, Theaterstück, UA: Bremgarten und Zürich, Theaterspektakel 1994
Prolet Lear, Theaterstück, S. Fischer-Verlag, Neumarkttheater Zürich, 1984
Uf 2x Tuusig und z'rugg, Festspiel für die 2000 Jahrfeier Vindonissa, U: Amphitheater Windisch, 1986
Nach Babylon, Tragikomödie, S. Fischer-Verlag 1989
Albert und Albert oder DERDIEDAS FRAUMANNKIND, Theaterstück, S. Fischer-Verlag 1990
Minotaurus, Theaterstück für die Schule, UA: Stadt Zürich, 1990
Sparschwein, Groteske in 7 Bildern, UA: Stadt Zürich, 1992
Höhenlust, Ein Nachtstück, UA: Theater 1230 Bern, 1992
Love Robinson, Theaterstück für die Schule, UA: Stadt Zürich, 1995
Rezeptur wider das Böse, Groteske in einem Akt, UA: Luxemburg, 1995
De Stilli, Festspiel, U: Jubiläum des Dorfes Stilli, 1996
Die Helvetische Sphinx, Opernlibretto, UA: Saalbau Aarau, 1996
Linie 13, Theaterstück für Jugendliche, UA: Stadt Zürich, 1998
Café Pelikan, Theaterstück, UA Theatergruppe "ressort K", Chur 1998
Seitenwechsel, Theaterstück, UA: Landesbühne-Nord, Wilhelmshaven, 2001
Zauber der Mareien, Festspiel, UA : Kurtheater Baden, 2002
Nimm mich mit, Theaterstück für Kinder, UA: Stadt Zürich, 2005
Lehrling gesucht, Theaterstück für Jugendliche, UA: Stadt Zürich, 2005
Die 13. Leiche, eine Farce, 2006
Sarah und Luca, Jugendstück, UA: Stadt Zürich, 2010
Hereinspaziert, Theaterstück, theaterverlag ELGG, UA: FTT (Freies Theater Thurgau) 2012
Bilal, Theaterstück, Kiepenheuer Verlag, UA. 21.1.2012 Landesbühne-Nord Wilhelmshaven 2012


Hörspiele:
Fatuma
, Hörspiel, Radio DRS 1988
Die Schwarze Schweiz, Hörspiel, Radio DRS, 1990


Fernsehspiel:
De Setzgrind
, Fernsehspiel, Fernsehen DRS, 1983

Zuletzt durch Peter Höner aktualisiert: 05.08.2019

Literaturport ID: 985