Roman Rausch

Vita

ROMAN RAUSCH schreibt seit den 1990er Jahren. Einem breiten Publikum wurde er mit den Kriminalromanen über die Würzburger Kommissare Kilian & Heinlein bekannt. Der mainfränkische Schriftsteller hat sich zuletzt dem historischen Roman zugewandt. 'Die Kinderhexe' wurde 2012 unter die Top Ten der besten histor. Romane auf lovelybooks.de gewählt, 'Die letzte Jüdin von Würzburg' wurde zur Leipziger Buchmesse mit dem Bronzenen HOMER 2015 ausgezeichnet. 2011 erhielt er für sein schriftstellerisches Werk den fränkischen Weintourismuspreis. Unter dem Pseudonym Jo Kilian erscheinen Titel aus den Bereichen Kriminalroman und Thriller.

Würdigung

Bronzener HOMER 2015
Weintourismuspreis 2011
Libri BoD Award 2002

Aktuelles

Theaterstück: Herr, öffne meine Lippen. Maria Renata Singer, Hexenwahn im Kloster Unterzell. UA 2019
Theaterstück: Du musst dran glauben. Luther, Echter und Gerolzhofen. UA 2017
Theaterstück: Frl. Schmitt und der Aufstand der Frauen. UA 2015

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Weinfrankenmorde - 9 fränkische Kurzkrimis rund um den Frankenwein

ars vivendi verlag GmbH & Co. KG2019-08-27Kriminalkurzgeschichten

Lebensart genießen

selekt2012-10-30Kurzgeschichte

Literarischer Krimi-Kalender 2014

ars vivendi2013-06-25Kurzgeschichte

Der Tod hat 24 Türchen

rororo2008-11-01Kriminalkurzgeschichten

Übersetzungen

The Tiepolo Mystery

Echter2018Erzählung/Roman

Zuletzt durch Roman Rausch aktualisiert: 03.09.2019

Literaturport ID: 1708