Silke Amberg

Silke Amberg
© Silke Amberg

Steckbrief

geboren am: 1975
geboren in: Lich (Hessen)
lebt in: Basel

Vita

Silke Amberg wurde 1975 in einem kleinen Ort in Hessen geboren und zog später nach Köln. In Freiburg i. Br. studierte sie Französisch, Geschichte und Informatik. Nach verschiedenen Wohnorten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien lebt sie heute mit ihrer Lebensgefährtin und ihren zwei Kindern in Basel (Schweiz) und arbeitet als Gymnasiallehrerin. 
Im Oktober 2018 erschien ihr erster Roman „Ich gehe.“ im eFeF-Verlag.


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

sonstige Werke

Im Alter von 17 Jahren verfasste sie das Libretto zum Musical «Die Glaubensmauer», das 1992 in Köln, München und Solingen aufgeführt wurde.


Später arbeitete sie als Autorin für den Südwestrundfunk Baden-Baden und schrieb das Drehbuch eines didaktischen Computerspiels ("Die Stadt im späten Mittelalter" http://www.stadt-im-mittelalter.de), das mehrfach ausgezeichnet wurde (Comenius-Medaille, digita-Preis). Im Terzio Verlag erschien 2005 das von ihr verfasste Computerspiel «Abenteuer Archäologie». In den folgenden Jahren veröffentlichte sie zahlreiche didaktische Fachartikel.

Zuletzt durch Silke Amberg aktualisiert: 10.10.2019

Literaturport ID: 3091