Stefan Hölscher

Vita

Stefan Hölscher, geboren in Hildesheim, lebt bei Heidelberg und in Berlin. Er hat Philosophie, Psychologie, Literaturwissenschaft u.a. studiert (Dr. phil., Dipl.-Psych., M.A.) und arbeitet als  Managementcoach, -Trainer, -Berater und gleichzeitig als Sachbuchautor, Lyriker, Aphoristiker, Essayist und Rezensent. Zusammen mit dem Solobassisten Michael Schneider bildet er das Duo Lyrik-Kontra-Bass. Er ist Initiator von QueerL, dem Netzwerk queerer Lyriker*innen.  

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

Fließen der Identitäten. Stefan Hölscher & Geest-Verlag Gedichtwettbewerb 2020

Geest-Verlag, Vechta-Langförden 2020Lyrik

Weil ich so bin! Coming-out-Geschichten von LGBTI verschiedener Generationen. 44 (plus 3) Geschichten des 4. Stefan Hölscher & Geest-Verlag Literaturwettbewerbs 2017/18

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2018Autobiographisches Schreiben

Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein. Anthologie zum Wettbewerb Politische Lyrik 2015/2016

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2016Lyrik

So gerade / nicht. Queere Lyrik 2020

Geest-Verlag, Vechta-Langförden 2020Lyrik

Die süße Jagd nach Bitternissen. Anthologie zum Stefan Hölscher & Geest Verlag Literaturwettbewerb 2016/2017

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2017Lyrik und Aphorismen

Queerlyrik. Siegertexte und Platzierte des 1. Queerlyrik-Wettbewerbs

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2015Lyrik

sonstige Werke

Zuletzt durch Stefan Hölscher aktualisiert: 19.07.2020

Literaturport ID: 2975