Stefan Hölscher

Vita

Stefan Hölscher, geboren in Hildesheim, lebt bei Heidelberg, arbeitet als  Managementcoach, psychologischer Berater, Moderator, Sachbuchautor, Lyriker, Aphoristiker, Essayist und Literaturkritiker. Er hat Philosophie, Psychologie, Literaturwissenschaft u.a. studiert (Dr. phil., Dipl.-Psych., M.A.). Neben zahlreichen Buchpublikationen produziert er regelmäßig Beiträge für verschiedene Literaturmagazine und queere Medien.  Er ist Gründer des Netzwerks queerer Lyriker*innen QueerL. Zusammen mit dem Solobassisten Michael Schneider bildet er das Duo Lyrik-Kontra-Bass.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

Fließen der Identitäten. Stefan Hölscher & Geest-Verlag Gedichtwettbewerb 2020

Geest-Verlag, Vechta-Langförden 2020Lyrik

Weil ich so bin! Coming-out-Geschichten von LGBTI verschiedener Generationen. 44 (plus 3) Geschichten des 4. Stefan Hölscher & Geest-Verlag Literaturwettbewerbs 2017/18

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2018Autobiographisches Schreiben

Du sollst kein unbeteiligter Zuschauer sein. Anthologie zum Wettbewerb Politische Lyrik 2015/2016

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2016Lyrik

So gerade / nicht. Queere Lyrik 2020

Geest-Verlag, Vechta-Langförden 2020Lyrik

Die süße Jagd nach Bitternissen. Anthologie zum Stefan Hölscher & Geest Verlag Literaturwettbewerb 2016/2017

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2017Lyrik und Aphorismen

Queerlyrik. Siegertexte und Platzierte des 1. Queerlyrik-Wettbewerbs

Geest Verlag, Vechta-Langförden 2015Lyrik

sonstige Werke

Zuletzt durch Stefan Hölscher aktualisiert: 03.07.2021

Literaturport ID: 2975