David Emling

Steckbrief

geboren am: 15.5.1987
geboren in: Karlsruhe
lebt in: Bellheim

Kontakt: Hauptstraße 243, 76756 Bellheim

Vita

David Emling wurde am 15.05.1987 in Karlsruhe geboren, derzeit lebt er mit seiner Familie in Bellheim (Südpfalz).


2013 erwarb er den M.A. am KIT Karlsruhe im Fach "Europäische Kultur- und Ideengeschichte", sowie Soziologie, 2017 folgte die Promotion zum Dr. phil. an der TU Dortmund zur "Gerechtigkeitskonstruktion im Alltag von Berufspolitikern". Derzeit arbeitet er als Koordinator des Projekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" für die Landeszentrale für politische Bildung. 


2016 bis 2020 war er Mitglied im "Zentrum junge Literatur" der Darmstädter Textwerkstatt bei Martina Weber und Kurt Drawert. Emling ist zudem Mitglied der Neustadter Autorengruppe "TeXtur", im VS (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller) Rheinland-Pfalz/Saarland und seit Mai 2023 im PEN Deutschland. 


Mit seinem Debüt "Daniels Hang" war er zudem für den Nachwuchspreis Pfalzpreis Literatur 2023 nominiert, das Tanja Hermann vom Bezirksverband Pfalz mit folgenden Worten beschrieb:   


"Ein Protagonist mit vielen sozialen Kontakten -  Daniel - der aber im Gefühl einer permanenten Überforderung lebt, immer in der Angst, dem nicht gerecht zu werden, was man vom ihm verlangt. Ein junger Mann voller Brüche. Und das geschieht in dieser Erzählung in einer so zauberhaften Unaufgeregtheit, die mich als Leserin hingetragen hat zu einer wohltuenden Langsamkeit im Lesen."

Würdigung

Ein Artikel zur Lesung am 5.6 in der Stadtbibliothek Ludwigshafen:


https://www.wochenblatt-reporter.de/ludwigshafen/c-ausgehen-geniessen/blinde-fenster-und-ein-goettlicher-gitarrengenuss_a562522


 


Rezension zum Erzählband "Letzter Gruß durchs blinde Fenster" in der "Rheinpfalz":


https://www.rheinpfalz.de/startseite_artikel,-der-neue-band-mit-erz%C3%A4hlungen-des-bellheimer-autors-david-emling-_arid,5646463.html


 


Rezension zu "Daniels Hang" in der "Rheinpfalz":


https://www.rheinpfalz.de/startseite_artikel,-david-emling-hat-sein-erstes-richtiges-buch-ver%C3%B6ffentlicht-_arid,5366192.html


 


Rezension zu "Daniels Hang" vom 28.5.2022:


https://www.manafonistas.de/2022/05/28/lebenstraeume/


Besonders der letzte Satz fasst nochmal wunderbar zusammen, worum es gehen soll: "Es ist ein Buch, das für ,die kleine Stimme in uns sensibilisiert` - und für die Überraschungen, die sie bereithält."

Aktuelles

Nach einer kurzen Sommerpause gehts weiter mit folgenden Lesungen:


12.09.24: Paul-Lehn-Bibliothek Mainz


18.09.24: Demokratiefestival Landau, Lesung im Max-Slevogt-Gymnasium mit Henrik Szanto


27.09.24: Kulturverein Kapellen-Drusweiler


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

"Fenster", Kurzgeschichte

Dielmann, Axel 2023

"Ich fühle...", "Kletterwand", 2 Gedichte

Rhein-Mosel-Verlag 2022

Herausgeberschaften

In der Fremde zuhause

Rhein-Mosel-Verlag 2022

Multimedia

Zuletzt durch David Emling aktualisiert: 10.07.2024

Literaturport ID: 3331