Petra Lade-Tessendorf

Steckbrief

geboren in: Berlin
lebt in: Berlin, Berlin

Vita

Petra Tessendorf als Journalistin für verschiedene Magazine und die Tageszeitung Rheinische Post. Ihr Romandebüt Der Wald steht schwarz und schweiget erschien bei dtv; es folgten viele Kurzgeschichten.


2020 bildete Küstendämmerung den Auftakt einer Küsten-Krimi-Reihe um Kommissar Paul Lupin und seinen kauzigen Vater Johann. Band 3 Tod im Strandhaus erscheint am 23. Mai 2024, Band 4 ist in Arbeit.


In Berlin gibt sie Schreibseminare mit verschiedenen Schwerpunkten.

Aktuelles

 


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Stille Nacht, tödliche Nacht (Edition 211)

Bookspot Verlag 2018-12-01

Lübecker Bucht - Hohwachter Bucht (Strandkorbkrimis, Band 3)

Windspiel BCO e.K. 2017-02-01

Giftmorde: 15 tödliche Anleitungen

fhl Verlag Leipzig 2015-04-06

Wenn der Tod lachen könnte

fhl Verlag Leipzig 2013-11-18

Kriminelle Weihnachten in der Lübecker Bucht

Windspiel BCO e.K. 2013

Mörderische Ostsee, Band 2: Ihr krimineller Reiseführer von Fehmarn bis Kiel

Windspiel BCO e.K. 2011-10-25

Mörderische Ostseegerichte: Ihr krimineller Restaurantführer

Windspiel BCO e.K. 2011-01-01

Mörderische Ostsee: Krimineller Reiseführer von Travemünde nach Heiligenhafen

Windspiel BCO e.K. 2017-11-01

Giftmorde II: 17 neue tödliche Anleitungen

fhl Verlag Leipzig 2015-05-11

Krimineller Reiseführer Berlin

Windspiel BCO e.K. 2014-07-14

Mutters Mordkompott: Kriminelles zwischen Pampers und Prosecco

Leda-Verlag 2013-03-13

Urlaubslesebuch 2012 (dtv Fortsetzungsnummer 20)

Deutscher Taschenbuch Verlag 2012-05-01

Urlaubslesebuch 2011 (dtv Fortsetzungsnummer 20)

Deutscher Taschenbuch Verlag 2011-05-01

Herausgeberschaften

Meermorde: in der Lübecker Bucht

Windspiel 2015-09-23 Kurzkrimis

Mörderische Ostsee 02: Ihr krimineller Reiseführer von Fehmarn bis Kiel

Windspiel 2011-10-25 Krimianthologie

Krimineller Reiseführer Berlin

Windspiel 2014-07 Krimianthologie, Reiseführer

Zuletzt durch Petra Lade-Tessendorf aktualisiert: 08.05.2024

Literaturport ID: 1618