Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Georg Kulka

Steckbrief

Georg Kulka
(Christoph)

Lyriker; ab 1918 Gedichte u.a. in den expressionistischen Zeitschriften "Aktion" und "Daimon", Protagonist der Wiener Expressionisten, 1920 Plagiatvorwurf durch Karl Kraus (In: Die Fackel, Juli 1920); zog sich zunehmend aus dem literarischen Leben zurück, tätig als Hersteller im Verlag Gustav Kiepenheuer (1922/23), befreundet u.a. mit Kasack, Loerke, die ihn gegen Kraus verteidigten

geboren: 05.06.1897
gestorben: 29.04.1929

Zeitgenossen

114

Potsdam