Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Karl Schnog

Karl Schnog

Steckbrief

Karl Schnog
(Psdn. Carl Coblentz u.a.)

Lyriker, Publizist, Dramatiker, Hörspielautor, Erzähler, nach einer kaufmännischen Lehre Soldat im Ersten Weltkrieg, nach 1918 Sprach-und Schauspielunterricht, sechs Jahre lang Schauspieler und Regisseur, ab 1927 auch schriftstellerische Arbeit, 1933 Emigration über die Schweiz nach Luxemburg, hier Verhaftung beim Einmarsch der deutschen Truppen, KZ-Haft, 1945 Arbeit in Luxemburg am Sender der UNO, 1946 in Berlin Chefredakteur des "Ulenspiegel", 1948 bis 1951 Redakteur am Berliner Rundfunk, dann freischaffend

geboren: 14.06.1897
gestorben: 23.08.1964

Zeitgenossen

12

Sachsenhausen

289

Berlin Mitte