Hier finden Sie alles rund
um die Literatur Berlins
und Brandenburgs:
Institutionen, Archive,
Bibliotheken, Gedenkstätten,
aber auch heimische Sagen,
Eindrücke klassischer Autoren,
und einen kleinen literatur-
geschichtlichen Überblick.

Thea von Harbou

Thea von Harbou

Steckbrief

Thea von Harbou

Unterhaltungsschriftstellerin und Drehbuchautorin (gemeinsame Erfolge mit ihrem Ehemann Fritz Lang: "Dr. Mabuse, der Spieler", 1921/22; "Die Nibelungen", 1922-24; "Metropolis", 1925/26; "Das Testament des Dr. Mabuse", 1932); 1933 Emigration von Lang, Harbou blieb in Deutschland und gehörte im Dritten Reich zu den meistbeschäftigsten Drehbuchautoren (u.a. "Verwehte Spuren", 1938 mit V. Harlan und F. Lützkendorf; "Via Mala", 1945)

geboren: 27.12.1888
gestorben: 01.07.1954

Zeitgenossen

18

Berlin Westend

3

Berlin Schmargendorf

321

Berlin Mitte

8

Berlin Dahlem