Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Tschechien erlesen: Nordböhmen. Bekannt und unbekannt

Freitag, 23. Oktober 2020

19:00 UHR

Veranstaltungsort

Tschechisches Zentrum Berlin

Wilhelmstr. 44
10117 Berlin
Tel.: 030206098900
ccberlin(at)czech.cz
http://berlin.czechcentres.cz

Kartenansicht
Eintritt: Eintritt frei

Details

Lesung und Gespräch mit der Autorin Veronika Bendová

Die Landschaft und Geschichte Nordböhmens spielen die Hauptrolle in Veronika Bendovás literarischem Road Movie Vytěženej kraj. Durch die raue, von Tagebau und Chemieindustrie geprägte Landschaft reisen Ira und Hugo – früher waren sie ein Paar, heute sind sie dienstlich als Location Scouts für einen Regisseur unterwegs, um möglichst krasse Drehorte zu finden. Hugo kennt sich ziemlich gut aus in der Gegend und weiß auch vieles über ihre Geschichte. Mehr als einmal versucht er Ira so zu beeindrucken, die aber lässt ihn immer wieder abblitzen. So liefern sich die beiden verbale Scharmützel, reisen von einem Ort zum anderen und begegnen immer wieder ungewöhnlichen Menschen.

Die Autorin Veronika Bendová ist Pragerin, in Prag wurde sie geboren, an der der dortigen Filmhochschule FAMU studierte sie Szenaristik und Dramaturgie. Literarisch debütierte sie 2012  mit der Novelle Nonstop Eufrat, die inzwischen ins Spanische übersetzt wurde. Ihr aktuelles Buch Vytěženej kraj war für den Literaturpreis Magnesia Litera 2020 nominiert.  

Mit ihren Übertragungen von Auszügen haben Anna Förster und Ria Ter-Akopow den diesjährigen Susanna-Roth-Wettbewerb in Deutschland gewonnen. Beide werden im Tschechischen Zentrum anwesend sein und aus ihren Übersetzungen lesen. Im anschließenden Gespräch stellt die Autorin Veronika Bendová ihr neues Buch und die von ihr beschriebene Gegend vor.

Mit freundlicher Unterstützung durch das Tschechische Literaturzentrum

Wenn unsere Mitwirkenden wegen der aktuellen Epidemie-Situation nicht persönlich nach Berlin kommen können, werden sie per Live-Übertragung zugeschaltet.

Eintritt frei, coronabedingt ist die  Platzkapazität begrenzt und eine vorherige Registrierung  unter https://veronikabendova.eventbrite.de nötig, ein Einlass nach Beginn der Veranstaltung ist nicht möglich.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch des Tschechischen Zentrums unsere aktuellen Hygienevorschriften!

Foto © Radek Brousil

Veranstalter