Iris Wolff

Iris Wolff
© Falko Schubring

Steckbrief

geboren am: 28.7.1977
geboren in: Hermannstadt/Siebenbürgen/Rumänien

Vita

Iris Wolff wuchs in Hermannstadt und in Semlak/Banat auf. 1985 emigrierte sie zusammen mit ihrer Familie nach Deutschland. Sie studierte Deutsche Sprache und Literatur, Religionswissenschaft und Grafik und Malerei an der Philipps-Universität Marburg.


Von 2003 bis 2013 war sie Mitarbeiterin des Deutschen Literaturarchivs Marbach sowie Dozentin für Kunstvermittlung. 2013 war sie Literatur-Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg. 2014 erhielt ihr Roman Halber Stein den Ernst-Habermann-Preis. Von November 2013 bis März 2018 war sie Koordinatorin des Netzwerks Kulturelle Bildung in Freiburg im Breisgau.


2018 war sie eine von drei Literatur-Stipendiatinnen des Landes Baden-Württemberg. Der Roman So tun, als ob es regnet stand auf der Empfehlungsliste des Evangelischen Buchpreises, erhielt den Literaturpreis Alpha 2018, den Otto-Stoessl-Preis 2018 und den Thaddäus-Troll-Preis 2019. Im Frühjahr 2019 war sie Stipendiatin im Künstlerhaus Edenkoben und nominiert für den Alfred-Döblin-Preis. Außerdem wurde ihr der Marieluise-Fleißer-Preis für ihr Gesamtwerk verliehen.


Sie ist Mitglied im Internationalen Exil-P.E.N. und lebt als freie Autorin in Freiburg im Breisgau.

Würdigung

2013: Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg

2014: Ernst-Habermann-Preis für Halber Stein

2018: Jahresstipendium für Schriftsteller des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst des Landes Baden-Württemberg

2018: Otto-Stoessl-Preis

2018: Literaturpreis Alpha für So tun, als ob es regnet

2019: Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Edenkoben

2019: Arbeitsstipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg


2019: Marieluise-Fleißer-Preis


2019: Thaddäus-Troll-Preis für So tun, als ob es regnet

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Drachenhaus (Kurzgeschichte). In: Wohnblockblues mit Hirtenflöte. Rumänien neu erzählen (Wagenbachs andere Taschenbücher)

Wagenbach 2018-03-16Erzähung

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

(Er)zählen

Wespennest. Zeitschrift für brauchbare Texte und Bilder, Nr. 177 Wien 2019Kurzgeschichte

Ein dritter Raum. Lesereise in Rumänien

Otto Müller Verlag, Salzburg 2018Reisebericht

Haus mit Himmelsleiter

Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e. V., München 2015Kurzgeschichte

Blätterfall

Kunststiftung Baden-Württemberg gGmbH 2013Kurzgeschichte

Hornbrille und Zettlberge. Von der Unmöglichkeit, ein Portrait nicht zu deuten

SALZ, Salzburg 2019Artikel

Blätterfall

Hora Verlag, Hermannstadt 2017Kurzgeschichte

Langsame Tage

Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas e. V., München 2015Kurzgeschichte

sonstige Werke

 


 


 

Zuletzt durch Iris Wolff aktualisiert: 05.02.2020

Literaturport ID: 3058