Gerd Adloff

Portrait Gerd Adloff
© Gerd Adloff

Steckbrief

geboren am: 28.8.1952
geboren in: Berlin-Mitte
lebt in: Berlin, Mitte

Vita

1952 in Berlin-Mitte geboren. Aufgewachsen in Berlin-Friedrichshain. Nach Schule und Armeezeit Buchverkäufer und Packer in einer Zeitungsdruckerei. 1976 bis 1981 Studium der Germanistik. Nach dem Studium Mitarbeiter am Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR. 1992 bis 1998 Mitarbeit im Literaturverein „Orplid“, zeitweilig Lektor der Lyrikheftreihe „Poet`s Corner“.
Seit 1980 mit der Dichterin Elisabeth Wesuls verheiratet, zwei Kinder. Lebt in Berlin-Mitte.

Ich freue mich, wenn meine Gedichte Menschen erreichen, ob über Zeitschriften (früher der "ndl", heute vor allem über den "Drecksack" oder "Signum" oder Zeitungen (hier sind die Tageszeitungen junge welt und nd zu nennen) oder über meine Bücher, wobei ich das große Glück hatte, dass alle meine Gedichtbände von wunderbaren  Künstlern gestaltet wurden (Albrecht von Bodecker, Horst Hussel, Klaus Zyla, Gregor Kunz).
Sehr gerne mache ich Lesungen, allein oder mit Kollegen, oder aber auch mit Musikern. Meine Lesungen mit Silke Eberhard, Nikolaus Neuser, Jan Roder oder Gottfried Röszler waren mir eine große Freude.

Würdigung

Teilnahme am Poesiefestival Struga (Mazedonien/Jugoslawien) 1989.


Teilnahme am Poesiefestival Eskisehir Tepebasi (Türkei) 2017.


Der Gedichtband "Zwischen Geschichte und September" wurde in die "Lyrikempfehlungen 2016" aufgenommen.

Zuletzt durch Gerd Adloff aktualisiert: 06.04.2022

Literaturport ID: 3310