Stephanie Bart

Vita

Antifa und Kommunismus
Boxsport und Kritik der politischen Ökonomie
Niedriglohnsektor und Selbstständigkeit
Ethnologie und Politische Wissenschaften
Privilegien und Nazihintergrund


in Arbeit:
Stoffwechselkreisläufe und Ästhetik


 


 


 




Würdigung

2009 Stipendium des Landes Schleswig-Holstein im Künstlerhaus Kloster Cismar
2009 Stipendium des Kulturvereins Kunstbox Seekirchen am Wallersee, Österreich
2011 Stipendium des Deutschen Literaturfonds
2012 Stipendium des Deutschen Literaturfonds
2014 Rheingau-Literaturpreis
2015 Stipendium des Berliner Senats Alfred-Döblin
2017 Stipendium der Akademie der Künste
2023 Nominierung von Erzählung zur Sache für den Bayerischen Buchpreis

Aktuelles

Termine finden Sie hier


Rezensionen zu Erzählung zur Sache finden Sie hier


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Vom Warten

marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg 2018 shortie: Wewelsflether Warteprotokoll

erzählte landschaft

Otto Müller Verlag GmbH 2011 Kurzprosa, Anagramm, Kurzhörspiel in 6 Akten;

Vom Glück, Fahrrad zu fahren

marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg 2017 Serie: »Aus dem Leben einer Rikschafahrerin«

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Auf einer Parkbank sitzt eine Frau

SALZ Zeitschrift für Literatur, Salzburg 2009

Piotrs Party

plumbum, texte in blei auf papier 2006

Über Werk / Autor

Das Politische in der Literatur der Gegenwart

De Gruyter 2018 Aufsatz: »Zur Darstellung politischer Systemwechsel im Boxroman der Gegenwart« von Anna S. Brasch

Zuletzt durch Stephanie Bart aktualisiert: 23.01.2024

Literaturport ID: 1174