Literatur online - Startseite Autorenzugang Als Autor anmelden Förderer Kontakt Impressum Literatur online - Startseite
    Januar 2015
26. Januar 1980
Nora-Eugenie Gomringer, Schweizerin und Deutsche, geboren 1980 im Saarland, aufgewachen als L...
Autorenstimmen : Brigitte Kronauer
Gewäsch und Gewimmel
erschienen bei:
Klett-Cotta Verlag
online seit:
28. November 2014
zu hören:
Romanauszug...
Autorenstimmen : Nadja Küchenmeister
Unter dem Wacholder
erschienen bei:
Schöffling & Co
online seit:
19. November 2014
zu hören:
Gedichte...
Autorenstimmen : Dorian Steinhoff
Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern
erschienen bei:
Mairisch Verlag
online seit:
18. November 2014
zu hören:
Erzählungsanfang...
Von Haustür zu Haustür
Von Haustür zu Haustür oder Der Weg ans Meer
Ingo Schulze
Von Haustür zu Haustür oder Der Weg ans Meer
Zu meinen unerfüllten Wünschen gehört ein Urlaub in Berlin...

Lesung und Gespräch
26. Januar 2015
Literaturforum im Brecht-Haus
> MÜLLERMONTAG < „WIR und DIE GESCHICHTE waren ein schönes Paar“ – Heiner Mülle
Müllers Bedeutung als Lyriker wurde spät offenbar, obwohl er sein Leben lang Gedichte schrieb, vor allem am Anfang und am Ende. Zu Beginn expressionistische Töne und Brechtsche Attitüden, später die E...
mehr...
Lesung und Gespräch
27. Januar 2015
20:00 Literaturhaus Berlin
Thomas Pynchon: Bleeding Edge
»Pynchon zu lesen, gilt als schwierig – was nicht stimmt, wenn man sich ein wenig locker macht.«, konnte man in einer Besprechung des neuen Romans von Thomas Pynchon in der Frankfurter Rundschau lesen...
mehr...
Lesung und Gespräch
18. Februar 2015
19:00 Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder)
Wissen trifft Wagner
Wissen trifft ... - Das Kulturgespräch an der Oder" Ein Architekt, der den Glauben an die Symmetrie des Lebens verliert, ein Schüler, der auf einen Amoklauf zusteuert, ein Investmentbanker, der ...
mehr...
Leselampe
Matthias Weichelt
Chefredakteur von Sinn und Form
(Erzählung); Aus dem Hebräischen von Gerold Necker, Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, 2014.

Die Geschichte einer großen Liebe und eines großen Traums, erzählt von einer starken jungen Frau, die sich selbst findet: „Die Ungeduld meines Herzens kam zur Ruhe, mir widerfuhr nichts Böses.“