Angela Steidele

Angela Steidele
© Ben Chislett/Matthes & Seitz Berlin

Steckbrief

geboren am: 18.12.1968
geboren in: Bruchsal/Baden
lebt in: Köln

Vita

Unserer sind vier:
Ich, Feder, Dinte und Papier.
Wir werden uns nicht verraten
Um lumpichte hundert Dukaten.
(Annette von Droste-Hülshoff) 

Nach dem Abitur arbeitet Angela Steidele 1988-1990 als Freiwillige der Aktion Sühnezeichen e. V. zunächst in einem Kibbutz, dann in einem Altenheim in Israel. Dem Studium der Kulturwissenschaften (Literatur, Musik, Philosophie, 1990-96) in Hildesheim folgt die Promotion 2002 in Siegen (Allgemeine Literaturwissenschaft). Wissenschaftliche Tätigkeiten (Swedish Collegium for Advanced Studies in Uppsala 2003-2004, Gastdozentur an der Universität Hildesheim 2006-2007) weichen schließlich eigenen Schreibvorhaben.
Angela Steidele erforscht und erzählt Liebesgeschichte(n). Ihrer Dissertation »Als wenn du mein Geliebter wärest.« Liebe und Begehren zwischen Frauen in der deutschsprachigen Literatur 1750-1850 (Stuttgart: Metzler, 2003) folgt die Biographie der letzten Frau, die in Europa wegen der so genannten Unzucht mit einer anderen Frau hingerichtet wurde: In Männerkleidern. Das verwegene Leben der Catharina Margaretha Linck alias Anastasius Lagrantinus Rosenstengel, hingerichtet 1721 (Köln: Böhlau, 2004).
Aus diesem Lebensthema entwickelt sie einen zweiten, ästhetischen Schwerpunkt ihrer Arbeit: Wie lässt sich wissenschaftliche Umsicht literarisch gestalten? Wie kann man mit historischen Quellen erzählen, ohne zu fabulieren? Geschichte einer Liebe: Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens (Berlin: Insel, 2010) verwebt originale Briefe und Tagebuchblätter aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit eigenen Passagen zu einer Textur; Geschichte wird transparent durch den Blick von heute aus erzählt. Angela Steideles neues Buch geht den entscheidenden Schritt weiter - ein Roman, in Quellen erzählt: Rosenstengel. Ein Manuskript aus dem Umfeld Ludwigs II. (Berlin: Matthes & Seitz, 2015).
.

Würdigung

2016              Grenzgänger-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung
2015              Bayerischer Buchpreis (Rosenstengel)
                     SWR-Bestenliste September, November, Dezember (Rosenstengel) 
                     
Münchner Abendzeitung: "Stern des Jahres 2015", Kategorie Literatur
2013               "Hörspiel des Monats" (Geschichte einer Liebe)        
                       Förderung durch die SK Stiftung Kultur (Rosenstengel)
2012               Arbeitsstipendium der KunstStiftung NRW (Rosenstengel)
2011               Nominierung für den Alfred-Döblin-Preis, Runde der letzten Sechs (Rosenstengel)
2010               Nominierung für den Sachbuchpreis von NDR Kultur, Shortlist (Geschichte einer Liebe)
                       „Unsere Besten 2010“, gaybooks.de
2009               Arbeitsstipendium der KunstStiftung NRW (Geschichte einer Liebe)
2006               Weimar-Stipendium der Klassik Stiftung Weimar (Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens)
2005               Gleim-Literaturpreis (In Männerkleidern. Das verwegene Leben der Catharina Linck alias Anastiasius Rosenstengel)
1991-2004     diverse Stipendien für Studium, Promotion und Postdoctorate


Pressestimmen


Zu Rosenstengel (2015):


"Für mich das beeindruckendste Romandebut des Jahres" (Denis Scheck, lesenswert, SWR, 22. Oktober 2015)
"Allein für die Figur der Elisabeth hätte Angela Steidele mehrere Literaturpreise verdient." (Denis Scheck, ARD-Bühne auf der Franfurter Buchmesse, 18. Oktober 2015)


"Ein Ereignis und – noch – ein Geheimtipp." Insa Wilke, Gutenbergs Welt, WDR 3, 13. September 2015.


"humorig-hintergründig ... Kurzum: ein hochbeachtlicher Wurf!" Markus Schwering, Kölner Stadt-Anzeiger, 10. September 2015.


"spannend, humorvoll und klug komponiert". Sabrina Wagner, Der Tagesspiegel, 11. September 2015.


Begründung der Jury für den Bayerischen Buchpreis 2015:
"Angela Steidele schließt in ihrem Debütroman zwei unwahrscheinliche Biographien kurz: die der Catharina Linck, die als Anastasius Rosenstengel im 18. Jahrhundert das Leben eines Mannes führte, und die von Ludwig II., der aus der Politik ins Märchenreich der Kunst entfloh. Geistreich und wortgewaltig schafft Steidele in der Form des Briefromans ein Panoptikum der Geschlechterrollen mit den Kulissen der anhebenden Aufklärungszeit. In diesem Roman darf gelacht und gedacht werden."



Zu Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens (2010):

"Angela Steidele hat dieser Liebe ein doppeltes Denkmal gesetzt: staunenswert in seiner Mitteilung, hinreißend in der Erzählung." DER SPIEGEL
"Angela Steidele enthüllt vor dem staunenden Leser eine Welt, von deren Vielgestaltigkeit er nichts geahnt hat. Hier lernt man das klassische, das biedermeierliche Deutschland neu kennen." SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
"Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine Biografie mit dem gleichen Vergnügen gelesen habe wie diese.Ein wunderbares, ein richtig tolles Buch!" LESBENRING
"Unbedingt zu empfehlen und absolut lesenswert! Danke für dieses Buch!!!" WEIBERDIWAN


Zu In Männerkleidern. Das verwegene Leben der Catharina Margaretha Linck alias Anastasius Lagrantinus Rosenstengel, hingerichtet 1721 (2004):

"Faszinierender als jeder Roman. Vor allem aber die Chronik einer unerhörten Geschichte, die man, gebannt, in einem Zug zu Ende liest." DIE ZEIT
"Von einer Autorin, die solche Themen findet und damit umgehen kann, wünscht man sich weitere Publikationen." SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
"Steidele's biography is impeccably researched [...] it is a veritable page-turner" MODERN LANGUAGE REVIEW
"Nicht nur akribisch recherchiert, sondern in klarer Sachlichkeit auch brillant formuliert. GIGI
"Dieses Buch ist ein ausgesprochener Glücksfall. Man wünscht sich, dass dieses höchst gelungene Buch viele Leserinnen und Leser findet." HISTORISCHE ANTHROPOLOGIE

Aktuelles

Kommende Veranstaltungen Herbst 2016:


18. September 2016, 17 Uhr
KulturSonntag - der Kölner StadtAnzeiger im Gespräch mit Kölner Autoren
Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln


23. September 2016, 21 Uhr
Festival »Hochstapeln«
Liebesschwindelerregt - Thomas Meinecke und Angela Steidele im Gespräch mit Michael Kohtes
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 4, 70174 Stuttgart


19. Oktober 2016
Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung
Universität zu Lübeck
Königstrasse 42
23552 Lübeck


2. November 2016
Buchhandlung Scheuermann
Sonnenwall 45
47051 Duisburg
im Rahmen von QUEER.LIFE.DUISBURG 2016, veranstaltet von HoKuDu


Archiv 2015:


Bayerischer Buchpreis 2015 für:
Rosenstengel. Ein Manuskript aus dem Umfeld Ludwigs II.
Berlin: Matthes und Seitz.

Leseproben unter:
www.zehnseiten.de/de/buecher/detail/angela-steidele-rosenstengel-514.html
youtu.be/1p1rx9K3ans



sneak preview
20. August 2015, 19 Uhr
Schloss Elmau
82403 Elmau

Buchpremiere:
10. September 2015, 19:30 Uhr
Literaturhaus Köln
Großer Griechenmarkt 39
Moderation: Insa Wilke


13. September 2015, 18:05 Uhr
WDR 3, Gutenbergs Welt
Gespräch mit Insa Wilke


18. Oktober 2015, 12 Uhr
Frankfurter Buchmesse
ARD-Bühne im ARD Forum, Ebene F.0
Gespräch mit Denis Scheck


22. Oktober 2015, 23:15 Uhr
"lesenswert" im SWR Fernsehen
Zu Gast bei Denis Scheck
Wiederholung: 25. Oktober, 8:45 Uhr (SRW), 27.10.2015, 19:30 (ARD-alpha), außerdem Mediathek SWR


23. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Literatur Moths
Rumfordstr. 48
80469 München

24. Oktober 2015, 20 Uhr
Schloss Bullachberg
87645 Schwangau
Moderation: Bernhard Viel


29. Oktober 2015, 20 Uhr
literarisches colloquium berlin
Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Moderation: Thorsten Dönges


10. November 2015, 18-20 Uhr
KulturImPuls
Köln Campus Radio (100,0)
Marike Schnarr


12. November 2015, 19 Uhr
Allerheiligen-Hofkirche
Residenz
München
Verleihung des Bayerischen Buchpreises 


18. November 2015, 18 Uhr
Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin 


22. November 2015, 17:05 Uhr sowie Mediathek
SWR 2, Forum Buch
Beitrag von Marcella Drumm


24. November 2015, 12:05 Uhr und 21:05 Uhr sowie Mediathek
WDR 5, Scala
Beitrag von Marcella Drumm


23. November 2015, 19.30 Uhr
Orangerie Benrath
Urdenbacher Allee 6
40597 Düsseldorf/ Eintritt frei
100. Montagsprosa in der Orangerie
Moderation: Dr. Karin Füllner


24. November 2015, 20 Uhr
Literaturverein Münster
Stadtbücherei
Alter Steinweg 11
48143 Münster


28. November 2015
(Achtung, nicht Rosenstengel, sondern Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens)
Frauencafé achtbar
Weberstr. 8
Tübingen 


2. und 9. Dezember 2015, 20:30-21:00 Uhr
Deutschlandfunk
Lesezeit (2 Folgen)
Angela Steidele liest aus Rosenstengel


5. Dezember 2015, 20 Uhr
Dielenhaus Lübeck
Fleischhauerstraße 79
23552 Lübeck
Auf Einladung der Buchhandlung maKULaTUR


6. Dezember 2015, 19 Uhr
Literaturfest München
Gasteig
Moderation: Franziska Augstein


10. Januar 2016, 18 Uhr
radioeins rbb
Die Literaturagenten
Angela Steidele im Gespräch mit Marie Kaiser und Thomas Böhm


14. Januar 2016, 19 Uhr
KW Institute for Contemporary Art
KUNST-WERKE BERLIN e.V.
Auguststraße 69
10117 Berlin
Moderation: Thomas Böhm


     
17. Januar 2016, 8.45 Uhr im SWR Fernsehen
"lesenswert"
Zu Gast bei Denis Scheck
Wiederholung der Sendung vom 22. Oktober 2015


17. Januar 2016, 12 Uhr
german stage service/Theater im G-Werk
Afföllerwiesen 3a
35039 Marburg   


19. Januar 2016, 19:30 Uhr
Literaturhaus Bonn im
Anatomischen Institut
Universität Bonn
Nußallee 10
53115 Bonn
Moderation: Bettina Böttinger


26. Januar 2016, 20 Uhr
Buchhandlung Proust
Akazienallee/Am Handelshof 1
45127 Essen
Moderation: Norbert Wehr
LITERATUR: LITERATUR!
Eine Veranstaltung von Schreibheft, Zeitschrift für Literatur
und Buchhandlung Proust in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Ruhr.
Unterstützt von der Kunststiftung NRW
Gefördert von der Alfred und Claire-Pott-Stiftung


27. Januar 2016, 18 Uhr
Franckeschen Stiftungen
Historisches Waisenhaus
Waisenhausplatz 1
Halle an der Saale
Mit Holger Zaunstöck (Halle) und Katrin Schumacher (Moderation, mdr Figaro)


10. Februar 2016, 19:30 Uhr
Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung
Domplatz 31
38820 Halberstadt


11. Februar 2016, 19 Uhr
Literaturhaus Magdeburg 
Thiemstr. 7
39104 Magdeburg


22. Februar 2016, 20 Uhr
Lesen.hören Literaturfest in Mannheim
Alte Feuerwache
Brückenstr. 2
68167 Mannheim
Moderation: Michael Kohtes 


23. Februar 2016, 20 Uhr
Literaturhaus Nürnberg 
Luitpoldstr. 6
90402 Nürnberg
Moderation: Karl-Heinz Bedall


9. März 2016, 20 Uhr
Stadtbibliothek Bielefeld
Eine Veranstaltung der Literarischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe/Literaturhaus Bielefeld
Moderation: Dr. Maria Kublitz-Kramer 


16. März 2015, 19 Uhr
Lit.cologne
Comedia
Vondelstr. 4-8
50677 Köln
Zusammen mit Antje Ravic Strubel
Moderation: Bettina Böttinger


18. März 2016, 12 Uhr
Leipziger Buchmesse
NRW Salon


4. April 2016, 15:30-17:45 Uhr
Melanchthon-Akademie
Kartäuserwall 24b
50678 Köln 


13. April 2016, 19:00 Uhr
Studio der
Sparkasse Neue Mitte
Hans- und Sophie-Scholl-Platz 2
89073 Ulm
Auf Einladung des Inner Wheel Club Ulm
Moderation: Sybille Moreland


5. Mai 2016 (Christi Himmelfahrt)
"Zeichen und Wunder"
Angela Steidele im Gespräch mit Michael Kohtes 
12:05-13:00 Uhr WDR 3
15:05-16:00 Uhr WDR 5


20. Mai 2016, 18 Uhr
Goethe-Institut Georgien
Sandukeli 16
0108 Tbilisi
Georgien


31. Mai 2016, 19 Uhr
Heinrich-Böll Insititut Tbilisi
38, Zovrad Street
Vorstellung des Buchprojekts "Anne Lister (1791-1840)"
Tbilisi, Georgien


5. Juni 2016, 14:05 Uhr
Hörspiel Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens-Schaaffhausen
HR 2


8. Juni 2016, 19 Uhr
Hauptbücherei der Stadt Wien
Urban-Loritz-Platz 2a
1070 Wien
Moderation: Philipp Blom


24. Juli 2016, 11 Uhr
Querlesen
Musikdorf Ernen
Tellenhaus
Schweiz
Moderation: Bettina Böttinger

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Frauengeschichten: Berühmte Frauen und ihre Freundinnen

Wallstein2010-03

Die Reise nach dem Mond: Annette von Droste-Hülshoff im Rheinland

Stadtmuseum Bonn2008-05-29

Übersetzungen

Goethe Männer Knaben: Ansichten zur >Homosexualität<

Insel Verlag2012-08-13

Herausgeberschaften

Embodiment in Cognition and Culture (Advances in consciousness research series)

Amsterdam: John Benjamins2007

sonstige Werke

Hörfunk

Geschichte einer Liebe. Adele Schopenhauer und Sibylle Mertens. Hörspiel von Angela Steidele. Regie: Silke Hildebrandt. Ursendung: Hessischer Rundfunk (hr2 Kultur), 14. Juli 2013.

Zuletzt durch Angela Steidele aktualisiert: 29.08.2016

Literaturport ID: 1641