Anke Laufer

© Elodie Cruz Laufer

Steckbrief

geboren am: 5.7.1965
geboren in: Villingen, Schwarzwald.
lebt in: Kusterdingen

Telefon: 0172/6337390

Vita

Anke Laufer lebt heute mit ihrer Familie bei Tübingen. Sie studierte Ethnologie- und Politikwissenschaften in Freiburg im Breisgau. Nach mehreren Langzeit-Feldforschungen in den Stadtrandsiedlungen von Lima, Peru, folgte die Promotion im Jahr 2000 und verschiedene Jobs als freie Redakteurin und Projektkoordinatorin im Verlagswesen und Multi-Media Publishing.
Den wissenschaftlichen folgten erste literarische Veröffentlichungen ab 2006. Für ihre Texte erhielt sie Stipendien und mehrere Auszeichnungen.
2011 war sie Literaturstipendiatin der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Aus der Zusammenarbeit mit ihrem kolumbianischen Kollegen und Austauschpartner Julio Paredes ging eine gemeinsame Veröffentlichung hervor, die zugleich auch zum ersten Mal fotografische Arbeiten der Autorin dokumentiert.
Als Dozentin ist sie an verschiedenen Bildungseinrichtungen im deutschen Südwesten tätig. Unter anderem bereitet sie an der DEKART (Design + Kommunikations-Akademie Reutlingen) junge Erwachsene auf ein Studium in künstlerischen und/oder gestalterischen Bereichen vor.
Anke Laufer ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller und im literarischen Forum Oberschwaben. Sie ist Gründungsmitglied der Autorinnenvereinigung Dreiländereck und der Tübinger/Reutlinger Autorengruppe LiteRatten.

Würdigung

Hauptpreise:
Schwäbischer Literaturpreis 2007,
Deutscher Kurzkrimipreis 2009,
Literaturpreis der Buchmesse im Ried 2010,
Würth-Literaturpreis 2011

Zweiter Platz:
keb Literaturpreis 2013

Dritte Plätze beim
Nordhessischen Autorenpreis 2009,
Schwäbischen Literaturpreis 2009
und „Irseer Pegasus“ 2010.
Nominierung für den Friedrich-Glauser-Preis, Sparte Kurzgeschichte 2011.

Stipendien:
Stipendium der MFG Filmförderung Baden-Württemberg 2009 für das Drehbuchcamp, Wiesbaden. Arbeitsstipendien des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg 2007/2008 sowie 2011. Stipendiatin der Stadt Bogotá 2011 im Rahmen des Literaturaustauschs zwischen Stuttgart und Bogotá, Kolumbien (August/September 2011). Neben den beteiligten Städten waren Förderer des Projekts u.a. das Kulturministerium Kolumbien, das Literaturhaus Stuttgart, das Schriftstellerhaus Stuttgart, das Goethe-Institut Kolumbien, der Deutsch-Kolumbianische Freundeskreis e.V., und Lufthansa. Verantwortlich für die Organisation zeichnete die Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung, KATE, Stuttgart.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

In geschlossener Gesellschaft. In: Die Ufer des Tages: Förderkreis Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg E. V. Förderband 11

Info Verlagsges.2012-04-03 Erzählung

Der Saal unter dem Fluss. In: Uferbefestigung - Erzählungen junger Autoren

Rathke, P2011-05 Kurzgeschichte

Die Irritation. In: Der Traum vom Meer: Geschichten von nahen und fernen Ufern

Projekte-Verlag Cornelius2010-09-17 Erzählung

Schallmeyers Klarsicht. In: Klartext: Nordhessische Gegenwartsliteratur

Wortwechsel2010-06 Short Story

Chinakladden. In: Unterwegs

Wißner2009-11-10 Erzählung

Der Waldrapp. In: Scheitellinien

Info Verlagsges.2009-05-13 Erzählung

Ungelöst. In: Tatort Eifel 2

KBV, Hillesheim2009 Kurzgeschichte

Kehricht. In: Ausgehen: 19. Würth-Literaturpreis

Swiridoff2008-10-10 Short Story

Der Klomann. In: EDFC Jahresanthologie 2007: Das Mirakel

Erster Deutscher Fantasy Club, Passau2007-12 Short Story

Der Papiervater. In: LandLeben: Literaturpreis des Bezirks Schwaben 2007

Wißner-Verlag2007-11 Erzählung

Rhabarber. In: Mein Feind: Geschichten von einer besonderen Beziehung

Wettbewerb Buchjournal/Books on Demand2007-09-06 Short Story

Am Klippenrand. In: Rosa ist das Grau der Optimisten. 22.Würth-Literaturpreis, Hauptpreis.

Swiridoff2011-07-25 Short Story

Feindbilddesign In: Wer die Wahrheit spricht..., muss immer ein gesatteltes Pferd bereithalten: Ein Lesebuch

EDITION ROESNER2010-10-04 Short Story

Die Abweichung. In: Wie fühlt es sich an, ein Tier zu sein?: 21. Würth Literaturpreis

Swiridoff2010-07-25 Short Story

Woanders putzen. In: Stimme werden - Gesicht zeigen: Ausgewählte Erzählungen

Free Pen /Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V.2009-11-19 Erzählung

Ungelöst. In: Tatort Eifel 2: Krimi-Anthologie

RADIOROPA Hörbuch2009-09-09 Short Story

Stelldichein der Schemen. In: Das Experiment.

edfc, Passau2009 Erzählung

Kilphire Hoe. In: Die rote Kammer: Jahresanthologie 2008

Erster Deutscher Fantasy Club2008-12 Erzählung

Wegkreuzung im Labyrinth. In: grenzen.überschreiten. ein europa-lesebuch.35 Kurzgeschichten über Migration und Europa.

Andiamo2008 Erzählung

Leibseles letzter Sommer. In: Wege auf dem Land: Neue Geschichten und Gedichte aus Baden-Württemberg

Silberburg-Verlag2007-11-15 Erzählung

Der Wiedergänger. In: Der Kuttelkompromiß: 18. Würth Literaturpreis

Swiridoff2007-10-23 Short Story

Die Chronistin von Chateauroux. In: Die Jenseitsapotheke

Erster Deutscher Fantasy Club, Passau2006-12 Erzählung

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Die Anstiftung

Büchermagazin Eselsohren, Wien - online2012 Short Story

Übersetzungen

Auf den Straßen von Stuttgart/En las calles de Stuttgart

KATE, Stuttgart2012 Essay von Julio Paredes. Übersetzung Spanisch-Deutsch von Anke Laufer.

Literaturport ID: 1836