Anne-Kathrin Koppetsch

Steckbrief

geboren am: 14.5.1963
geboren in: Werdohl / Nordrhein-Westfalen
lebt in: Dortmund

Vita

Anne-Kathrin Koppetsch wurde 1963 im Sauerland geboren. 1982 begannen ihre Lehr- und Wanderjahre, die sie im Verlauf ihres Theologie-Studiums von Münster über Tübingen, Heidelberg und Jerusalem schließlich nach Berlin führten. Dort entdeckte sie ihre Liebe zum Schreiben, zunächst als Journalistin. Sie schrieb u.a. für die Tageszeitung und das damals noch existierende "Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt" und verfasste Beiträge für den Sender Freies Berlin.
Als es sie 1997 - beruflich bedingt - von Berlin nach Siegen verschlug, schrieb sie dort ihren ersten Krimi, "Blei für den Oberkirchenrat", der im Berliner Kirchenmilieu spielt. Er wurde im Jahr 2000 im Fischer Taschenbuch Verlag veröffentlicht. 2002 folgte der zweite Krimi "Blues im Pfarrhaus". 2008 wechselte Anne-Kathrin Koppetsch das Genre und schrieb einen Liebesroman um eine Pfarrerin, der im Rothaargebirge spielt: "Der Himmel drückt ein Auge zu", veröffentlicht bei Knaur. 
Inzwischen wohnt sie in Dortmund und versieht als Pfarrerin die Öffentlichkeitsarbeit für den evangelischen Kirchenkreis Dortmund-Mitte-Nordost. Außerdem unterrichtet sie an einem Berufskolleg.
Weitere (Schreib)-Projekte sind in Planung.

Werk

Lesungen auf Dichterlesen.net

Literaturport ID: 1314