Bärbel Klässner

© Stefan Dolge

Steckbrief

geboren am: 16.10.1960
geboren in: Magdeburg
lebt in: Essen, Fronhausen

Vita

Bärbel Klässner wurde 1960 in Magdeburg geboren und begann schon als Kind zu schreiben. Sie studierte Sozialpsychologie an der FSU Jena. In den 80er Jahren engagierte sie sich in der Oppositiosbewegung innerhalb der Ev.Kirche der DDR. Sie gab in Jena die illegale Zeitung "frau anders" mit heraus. Neben vielen Erwerbsarbeiten war sie immer schriftstellerisch tätig. Seit 1995 leitet sie Schreibgruppen und -werkstätten. Bärbel Klässner ist Mitglied in der Literarischen Gesellschaft Thüringen, im Verband der Schriftsteller und in der Autorinnenvereinigung e.V. Seit 2003 lebt sie als freie Autorin in Essen.

Würdigung

2013 Harald-Gerlach-Literaturstipendium; 2012 und 2013 Preisträgerin im Postpoetry-Wettbewerb NRW; 2011 Clara- und Eduard-Rosenthal-Stipendium der Stadt Jena für Literatur/Stadtschreibung; 2010 Arbeitsstipendium vom Land NRW; 2010 Auszeichnung der GWK (Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit) beim Wettbewerb "Erzähl doch keine Märchen oder Verteidigt jemand Hans im Glück"; 2007 Teilnahme am Autorinnenforum Berlin-Rheinsberg; 1997 Stipendium vom Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst; 1995 Arbeitsstipendium von der Stiftung Kulturfonds Berlin

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Stadtlandfluss: 111 Dichterinnen und Dichter aus Nordrhein-Westfalen

Lilienfeld Verlag2014-08 Lyrik

Schachbordelle: 35 Erotische Gedichte und Geschichten zum Menantes-Preis für erotische Dichtung 2012

quartus-Verlag2012

wehre dich nicht... 33 Erotische Gedichte & Geschichten zum Menantes-Preis 2008

quartus-Verlag, Bucha bei Jena2008

Lass uns herzen!: 24 Stunden Poesie - Wettbewerb "Liebe und Lyrik"

Books on Demand Gmbh2005 Lyrik

Beziehungs-weise

Ätna-Verlag, Hohenfels1991

Ich sterbe, wenn ich nicht schreibe: Anthologie zum Brigitte-Reimann-Jahr 2013

Dorise-Verlag2013-12-18 Essay

Erzähl doch keine Märchen oder Verteidigt jemand Hans im Glück: Neue Kontroversen

Dumont Buchverlag2010

Ein Teddy aus alten Tagen

Verlag Steinmeier, Nördlingen2007 Lyrik

Eintragung ins Grundbuch. Thüringen im Gedicht. Eine Anthologie

Hain Verlag1996 Lyrik

Alltägliche Träume

Ätna-Verlag, Hohenfels1989

Herausgeberschaften

Frauenaufbruch ´89

Dietz, Berlin2010

Literaturport ID: 1880