Barbara Köhler

© Dimitrij Leltschuk

Steckbrief

geboren am: 11.4.1959
geboren in: bei Amerika (Sachsen)
lebt in: Duisburg

Vita

Sie absolvierte 1976-79 eine Berufsausbildung als Facharbeiterin für textile Flächenherstellung (Fachabitur) in Plauen, danach verschiedene Tätigkeiten in Karl-Marx-Stadt, u.a. als Beleuchterin im Schauspielhaus, sowie 1985-1988 ein Studium am Institut für Literatur Johannes R. Becher in Leipzig. Danach wohnte sie wieder in Karl-Marx-Stadt, ab 1990 als freie Autorin in Chemnitz und übersiedelte 1994 nach Duisburg. Texte für Kunstzeitschriften und Kataloge entstehen neben diversen Zusammenarbeiten mit bildenden KünstlerInnen; neben Gedichten, Essays und Übersetzungen seit 1996 auch eigene Textinstallationen, Schriftbilder, Audio-Arbeiten und Multiples, temporäre und ständige Arbeiten für öffentlichen Raum und private Gärten.

Würdigung

1996    Clemens-Brentano-Preis
1999    Literaturpreis Ruhrgebiet
2001    Förderpreis zum Lessing-Preis des Freistaates Sachsen
2003    Samuel-Bogumil-Linde-Preis Torun, PL / Göttingen
2005   Internationaler n.c.kaser-Preis für Lyrik, Lana
2007   Spycher: Literaturpreis Leuk, CH
2008   Joachim-Ringelnatz-Preis
2009   Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung (gemeinsam mit Ulf Stolterfoth); Poesiepreis des Kulturkreises der dt. Wirtschaft  

1997   Writer in Residence Warwick University, UK
2000   Artist in Dialog Universität Witten-Herdecke
2009   Poet in Residence Universität Essen/Duisburg und  Writer in Residence Oberlin College, Oberlin Ohio USA

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Übersetzungen

Samuel Beckett Mirlitonnades / Trötentöne

Bibliothek Suhrkamp, Frankfurt am Main 2005

Gertrude Stein: zeit zum essen. eine tischgesellschaft

Urs Engeler Editor Basel / Weil am Rhein/Wien 2001 Audio-CD

Gertrude Stein: Tender Buttons / Zarte knöpft

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004

Herausgeberschaften

Rosa Immergruen. Ein Florilegium. (Hg. gemeinsam mit Barbara Bongartz und Suse Wiegand)

Verlag für moderne Kunst Nürnberg2002

Verwandtes

Literatouren

Lesungen auf Dichterlesen.net

Literaturport ID: 1065