Carlo Spiller

Vita

Carlo Spiller studierte Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaften und Philosophie an der Universität Zürich, danach am Schweizerischen Literaturinstitut. Er schreibt Prosa, Lyrik und Theatertexte. Der Lyrikband «Das Scheitern der Schmetterlinge» erschien 2015 im Amsel Verlag Zürich. 2016 erhielt er das Aufenthaltsstipendium des Literarischen Colloquiums Berlin.


Nach Auftritten im Schultheater spielte er bei Salome Schneebeli sowie bei Thom Luz an der Gessnerallee Zürich, in deren Stücken er sehr hoch sprang und bei Katja Früh am Casino Theater Winterthur. 2007 – 2009 nahm er an den Deutschsprachigen Meisterschaften Poetry Slam teil. Der Text für das Stück «the Rio project 1.0» entstand als Auftrag und wurde 2013 im Museum für Gestaltung Zürich uraufgeführt.

Würdigung

source 2016: Aufenthaltsstipendium im Literarischen Colloquium Berlin. Mit freundlicher Unterstützung der Pro Helvetia.