Christiane Schulz

Steckbrief

geboren am: 19.12.1955
geboren in: Wildau, Brandenburg, BRD
lebt in: Potsdam

Kontakt: Gregor-Mendel-Straße 35, 14469 Potsdam

Telefon: 0331 / 748 14 72

Vita

Christiane Schulz wurde 1955 in Wildau, Kreis Königs Wusterhausen, geboren. Sie absolvierte von 1962 bis 1970 die Grundschule, legte 1974 das Abitur ab und studierte von 1974 bis 1978 in Weimar Baustoffverfahrenstechnik. 1979, nach kurzer Arbeitszeit im Berliner Wohnungsbaukombinat, wechselte sie nach Potsdam. Es folgten fünf Jahre Berufsflucht zur Kinderbetreuung, dann der Neuanfang im Potsdamer Filmmuseum und bis 1990 die Arbeit im VEB Umweltgestaltung und bildende Kunst. 1993 gründete der Ehemann ein eigenes Architekturbüro. Seitdem arbeitet sie dort im buchhalterischen Bereich. Parallel erfolgen erste Schreibversuche in der Prosa. Seit 1995 dann die zielgerichtete Entwicklung des lyrischen Schreibens. Inzwischen liegen sechs eigene Lyrikbände vor, darunter zwei Künstlerbücher. Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, wie zum Beispiel im „Jahrbuch der Lyrik“, in der letzten von Robert Gernhardt herausgegebenen Sammlung „Bilden Sie mal einen Satz mit ...“ und in „Liederlich“, der lüsternen Lyrik der Deutschen, die bei Eichborn Berlin entstanden ist. Die Autorin besitzt Leseerfahrungen, schreibt Besprechungen für Kollegen und erhielt vier Stipendien des Brandenburger Ministeriums.

Würdigung

2002 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
2007 Arbeitsstipendium des Ministeriums des Landes Brandenburg
2011 Arbeitsstipendium des Ministeriums des Landes Brandenburg


2015 Kunstförderstipendium des Ministeriums des Landes Brandenburg

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Liederlich, Die lüsterne Lyrik der Deutschen, Hrsg. Steffen Jacobs

Eichborn Berlin2008 Lyrik

Jahrbuch der Lyrik 2007

S. Fischer Verlag Frankfurt2006 Lyrik

Lass uns herzen

Wettbewerbsanthologie der Zeitschrift DAS GEDICHT (Hrsg. Anton G. Leitner, Verlag BoD)2005 Lyrik

small talk im holozän - ndl, Hrsg. Jürgen Engler

Schwartzkopff Buchwerke 2005 Prosa, Lyrik, Essay

Ein Teddy aus alten Tagen

Wettbewerbsanthologie der Zeitschrift "Das Gedicht"(Hrsg. Anton G. Leitner), Verlag Steinmeier Nördlingen2007 Lyrik

In ein anderes Blau, Hrsg. Theo Breuer

edition bauwagen 2005 Lyrik

Signum, Exkurs Brandenburg, Hrsg. Norbert Weiß

Verlag die Scheune, Dresden 2005 Prosa, Lyrik

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

"Signum"

Dresden, Hrsg. Norbert Weiß2008/1

"Ort der Augen"

Dr. ZiethenVerlag Oschersleben2007/2

"Federwelt"

Uschtrin Verlag München2006

"Federwelt"

Uschtrin Verlag München2005

"Ort der Augen"

Dr. Ziethen Verlag Oschersleben2004

"Passauer Pegasus"

Hrsg. Karl Krieg, Passau2003

"Fortfahrend innehalten", Besprechung des Lyrikbandes "Sehr spät" von Andreas Hausfeld

San Marco Handpresse, Werkstattbericht2008

"Federwelt"

Uschtrin Verlag München2007

"Ort der Augen"

Dr. Ziethen Verlag Oschersleben2006

"Signum"

Scheune Verlag Dresden2005

"Signum"

Scheune Verlag Dresden, Hrsg, Norbert Weiß2004

Über Werk / Autor

Richard Pietraß, in "Ort der Augen", Buchbesprechung

Dr. Ziethen Verlag, Oschersleben2007

Richard Pietraß, im Werkstattbericht der San Marco Handpresse, Buchbesprechung

San Marco Handpresse, Bordenau2006

Werner Rauschenbach in "Signum", Buchbesprechung

Herausgeber Norbert Weiß, Dresden2007

Multimedia

Zuletzt durch Christiane Schulz aktualisiert: 14.08.2015

Literaturport ID: 593