Flavio Steimann

Flavio Steimann, Autor
© privat

Steckbrief

geboren am: 13.12.1945
geboren in: Emmen LU Schweiz
lebt in: Luzern

Vita

Flavio Steimann ist in Gerliswil, Emmen, 1945 als Sohn einer Tessiner Mutter und eines Deutschschweizer Vaters geboren worden und dort aufgewachsen. Nach der Ausbildung zum Primar- und später berufsbegleitend zum Sekundarlehrer phil. I sowie zum Schulleiter war er auf allen Stufen der Volks- und Berufsschule in verschiedenen Funktionen tätig. Seit 1966 schreibt er Gedichte, Theaterstücke, Kurzgeschichten, Erzählungen sowie Romane und inszeniert Bühnenstücke.

Würdigung

Preise: Luzerner Förderungspreis 1979, 1985. Luzerner Werkjahr 1982. Literaturpreis der Dienemann-Stiftung 1987. Auszeichnung der Schweiz. Schillerstiftung 1987 (Schiller-Preis für Einzelwerke). 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Klagenfurter Texte 1988 zum Ingeborg- Bachmann- Preis/Beitrag: "Kreuschlag"

List Paul Verlag1991-05

Gasthausschildereien. Literarische Notizen auf Papierservietten von 15 Schweizer Autorinnen und Autoren. Anthologie

Edition Hans Erpf, Bern/München1989 Anthologie von Radiosendungen DRS

Innehalten. Mit 17 Schweizer Autorinnen und Autoren. Eine Rundfunkserie - ein Textbuch

EDITION ERPF bei Neptun, Kreuzlingen/Bern1988 Anthologie von Radiosendungen DRS

35-Zeilen-Geschichten. Alle in der Tages-Anzeiger-Beilage "züri-tip" erschienenen Beiträge

Werd Verlag Zürich1989 Anthologie

Bergfahrten. Literarische Notizen über Bergfahrten/Beitrag: "Am Berg"

M + T - Helvetica, Chur1988 Anthologie von Radiosendungen DRS

Ein Volk schreibt Geschichten : die besten Kurzgeschichten aus dem Autoren-Wettbewerb des "Schweizerischen Beobachters".

Glattbrugg (Zürich) : Verl.-Ges. Beobachter, Buchverl.,1984 Anthologie

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

entwürfe für literatur

Verein ENTWÜRFE FÜR LITERATUR, Zürich1998 Literaturzeitschrift

LIMES

LITERARISCHE GESELLSCHAFT ST. PÖLTEN1994 Literaturzeitschrift

Übersetzungen

Bajass

éditions Agone/F-Marseille2017 Roman

Über Werk / Autor

Antworten. Die Literatur der deutschsprachigen Schweiz in den achtziger Jahren

Neue Zürcher Zeitung1991

sonstige Werke

VÖGTLIN ANNA Genre: CD, Mus
Szenische Kantate für Frauenstimme, Knabensopran, Chor und Instrumentalisten

Zuletzt durch Flavio Steimann aktualisiert: 06.02.2017

Literaturport ID: 1962