Gabriele Frings

Steckbrief

geboren am: 14.11.1966
geboren in: Rheydt
lebt in: Bonn

Vita


 



Gabriele Frings, geboren 1966 in Rheydt, lebt nun als Lyrikerin in Bonn. Sie studierte Kunstgeschichte, Archäologie, Theologie in Bonn, Berlin, Innsbruck, Rom. In Innsbruck schloss sie als DFG-Stipendiatin das Studium mit einer Promotion über Giorgiones Ländliches Konzert im Louvre ab. Im Gebrüder Mann-Verlag, Berlin, erschien 1999 das Buch Giorgiones Ländliches Konzert. Darstellung der Musik als künstlerisches Programm in der venezianischen Malerei der Renaissance. Es folgten zahlreiche Fachpublikationen. Sie arbeitet als DaF-Dozentin für Deutsche Literatur, als freie Lektorin und Werbetexterin.
Seit 2012 ist sie in der literarischen Öffentlichkeit tätig, kuratiert Gruppen- und Einzellesungen, arbeitet in der Redaktion der Literaturzeitschrift Dichtungsring, hält Vorträge, zuletzt bei den Tagen der Poesie in Sachsen, Zwickau 25.-27.06.2015, und ist Jurorin bei Literaturpreisen. Beim Festival Lyrikpark in Hildesheim 2012 nahm sie mit der Lyrikinstallation kein Börsengang teil sowie an der Hildesheimer Aktion Lesezeichen (Lyrik im öffentlichen Raum) 2013 mit dem Gedicht gedichtet.


Neben zahlreichen Publikationen in deutschsprachigen Literaturzeitschriften und Anthologien erschienen ihre Gedichte auch in arabischer und rumänischer Übersetzung. 2015 erschien ihr lyrisches Debüt Mitlesebuch 133 im Aphaia Verlag, Berlin.


Würdigung

Preisträgerin in der Sparte Lyrik des Literaturwettbewerbs der 9. BUCHMESSE MIGRATION, Bonn 2013
Preisträgerin des Literaturwettbewerbs Menschenrechte, custos-Verlag, 2012  

Aktuelles

Demnächst erscheint das Gedicht "Loreleys Lover" in: Loreleys Lover. Erotische Gedichte und Geschichten. Die fünfzig besten Beiträge zum Menantes-Preis 2006 bis 2016. Ausgewählt von Jens-Fietje Dwars, quartus-Verlag, Jena.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

postpoetry.NRW: Poesiebotschaften aus 5 Wettbewerbsjahren

Edition Virgines2015-11-30

Spiel-Arten der Lyrik. Positionen zur Poesie der Gegenwart

Edition kunst + dichtung, Leipzig2015

Poesie-Agenda 2015: Mit Kalendarium, Notizen, Fotos, Comics und vielen neuen Gedichten

Orte Verlag2014-08-20

Versnetze_acht

Verlag Ralf Liebe2015-09-01

Versnetze_sieben

Verlag Ralf Liebe2014-10-20

so. einfach so: Gedichte

Edition Orient2012-10-24

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

entwürfe

78/2014

Am Erker

69/2015

etcetera

60/2015 und 52/2013

Konzepte

35/2016

Der Dreischneuß

26/2014 und 25/2013

Signum

16/2015

Ostragehege

74/2014

Krautgarten

66/2015, 63/2013 und 61/2012

Zeno

36/2016

Konzepte

34/2015

Poesiealbum neu, Gegen den Krieg. Gedichte und Appelle

2013

Seitenstechen

homunculus verlag#2/2016

Übersetzungen

Poezia. Revista de cultura poetica

71/2015

sonstige Werke

Gedichte und Rezensionen auch auf www.fixpoetry.com und www.poetenladen.de.

Zuletzt durch Gabriele Frings aktualisiert: 20.08.2016

Literaturport ID: 2626