Gabriele Markus

Steckbrief

geboren am: 30.8.1939
geboren in: Bern (CH)
lebt in: Zürich

Kontakt: Morgentalstraße 37, 8038 Zürich

Telefon: 0041 44 482 56 30

Vita

Gabriele Markus wurde 1939 in Bern (Schweiz) als Tochter deutsch-jüdischer Emigranten geboren. Nach Abschluss der Schulen und des Lehrerinnen-Seminars Thun liess sie sich am Konservatorium Bern, am Mozarteum Salzburg und in Wiesbaden zur Sängerin ausbilden. Es folgten Konzerte, Liederabende und Bühnenengagements in der Schweiz, in Deutschland und Israel. 1973 kehrte sie in die Schweiz zurück, wo sie sich verheiratete. Heute lebt und arbeitet Gabriele Markus als freie Schriftstellerin und Gesangspädagogin in Zürich.
1982 begann sie zu schreiben - es entstanden die ersten Gedichte, die ein Jahr später mit einem ersten Preis im internationalen Wettbewerb für Christliche Literatur (Graz/Wien) ausgezeichnet wurden.
1985 erschien der erste Lyrikband "Urlandschaften" im Eulen-Verlag, Freiburg i.Br. gefolgt von weiteren Gedichtbänden und einer CD mit dem Klarinettisten Witek Kornacki (Lenzburger Lyriklesung 2000).
Gabriele Markus hat zahlreiche Texte (Lyrik und Prosa) in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht. Sie arbeitet mit Malern und Musikern zusammen und war in verschiedenen Radiosendungen zu hören (DRS, ORF, SWR). Einige ihrer Gedichtzyklen wurden von deutschen und schweizerischen Komponisten vertont und aufgeführt. Lesungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und Polen. 2001 wurde sie zur Teilnahme an" Poesie International" in Dornbirn eingeladen.
Für ihre literarische Arbeit erhielt sie mehrere Auszeichnungen, unter anderem Ehrengabe und Werkhalbjahr der Stadt Zürich.
Sie ist Mitglied des ZSV, des Deutsch-Schweizerischen PEN-Zentrums und des AdS Autoren der Schweiz.
Von 2003 bis 2009 war sie Jurymitglied des Heinz-Weder-Preises für Lyrik (Schweiz).

Würdigung

1983 1. Preis im internationalen Wettbewerb für Christliche Literatur (Graz/Wien)
1989 Ehrengabe der Stadt Zürich
1991 1. Preis in einem schweizerischen Kurzgeschichten-Wettbewerb (Zürcher Unterländer)
1997 Werkhalbjahr der Stadt Zürich

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Wort_Zone

BoD, Norderstedt2015 Gedichte

Schräglage in: Grenzerfahrungen, Anthologie zu den Zweiten Berner Bücherwochen

Geest-Verlag2009-10-28 Prosa

Dank an Hilde Domin, zwischen den Zeilen, Lebenslauf in: Lyrik heute

Edition L, Hockenheim2007 Lyrik

Kol Ischa, Jüdische Frauen lesen die Tora

Chronos, Zürich2007 Lyrik und Prosa

Heimgekehrt, in: Die schönsten Schweizer Liebesgedichte

Pendo, Zürich2004 Lyrik

Zugvögel, wir, Romanauszug und Gedichte in: Zweifache Eigenheit

Limmat Verlag, Zürich2001 Lyrik und Prosa

Zwischen den Zeilen, Worte, in: PEN- Anthologie

PEN- Zentrum, Zürich1998 Lyrik

Das Geschichtenhaus, in: Alpenkrokodile

Cosmos Verlag, Muri bei Bern1996 Prosa

Verdichtetes Wort, biblische Themen in moderner Literaturn

Tyrolia, Innsbruck1994 Lyrik

Jerusalem, Zugvögel, Ikaros, in: Heller kann kein Himmel sein

Styria, Graz/ Wien1984 Lyrik

Der Gartenstuhl in: Poetische Schweiz, Suisse poétique, Svizzera poetica, Svizra poetica, Ljóðræna Sviss: Gedichte, Poésies, Poesie, Poesias, Ljóð

pudelundpinscher, edition, Erstfeld2011 Gedicht

Aufschub, als uns der Herbst verwandelte, in: denn unsichtbare Wurzeln wachsen

Edition L, Hockenheim, D2008 Lyrik

Der Nachtzug, in: Nacht, Anthologie zum Ersten Brüggener Literaturherbst

Geest Verlag, Brüggen, D2007 Prosa

Neues vom Königshof, Landeverbot in: Völkerfrei

25 Jahre Krautgarten, ein Lesebuch,edition Krautgarten, St.Vith, Belgien2007 Prosa

Geburtsstadt Czernowitz, sieben Gedichte, in: Contemporary Jewish Writing in Switzerland

University of Nebraska Press, Lincoln2001 Lyrik

Albtraum, in: Ich bin so vielfach in den Nächten, Traumgedichte

Pendo, Zürich1999 Lyrik

Aufstand der Marionetten, in: Schweigen ist Sterben, politische Gedichte von Frauen

Scriptum Verlag, Rothenburg, CH1996 Lyrik

Gedichte, in: Annäherungen

Edition L, Hockenheim1995 Lyrik

Aus Feuer, Gedichte, in: Wem gehört die Erde

Grünewald, Mainz1984 Lyrik

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Einsilbig, 4 Gedichte

Krautgarten Nr.57 St. Vith, Belgien2010 Lyrik

Sprachwechsel, Gedichte, Krautgarten, Forum für junge Literatur

Krautgarten, St. Vith, Belgien2007, Nr.51

Hundstage, Lebenslauf, orte, Poesie Agenda 2008

orte-Verlag, Oberegg2007

Nachgerufen, 9 Gedichte, Krautgarten

Krautgarten, St. Vith2005, Nr. 47

Geschichte von der Wand, Prosa, entwürfe

entwürfe für literatur, Zürich2002, Nr. 29

Alltägliche Geschichte, Gedichte, Podium

Podium, Wien2000, Nr.113/114

Ins Weisse, Gedichte, Macondo

Verlag im Laerfeld, Bochum1999, Nr.2

Ein grosser Fisch, Kurzgeschichten, Krautgarten

Krautgarten, St Vith1997, Nr.31

Aufgeräumt, Gedichte, orte

orte-Verlag1997, Nr. 101

Das verlorene Gesicht, Prosa, Thema: Spiegel, Essener Literaturflugblätter

Verlag im Laerfeld, Bochum1996

Fragen, in den Ruinen von Warschau, Gedichte, Podium

Podium, Wien1992

Grüne Ungeduld, orte, Schweizer Literaturzeitschriftt

orte-Verlag, Oberegg, Schweiz2008, Nr.154

Wer weint, wer lacht, Gedichte, orte

orte- Verlag2007, Nr.149

Die Andere (Ta Druga), 9 Kurzgeschichten, ins Polnische übersetzt, in Midrasz

Midrasz, Warschau2006, Nr.5

Das gelbe Haus am Fluss, 8 Kurzgeschichten, Krautgarten

Krautgarten, St. Vith2002, Nr. 41

Der Hunger wächst schnell, er wächst durch die Haut, drehpunkt, die Schweizer Literaturzeitschrift

Lenos Verlag, Basel2002, Nr. 114

Perspektiven, orte, Poesie Agenda

orte- Verlag2000

Anderswo, jetzt, Gedichte, entwürfe

entwürfe für literatur, Zürich1999, Nr.19

Geburtsstadt Czernowitz, entwürfe

entwürfe für literatur1997, Nr.10

Nachtsequenz, Gedichte, Scriptum

Scriptum-Verlag, Rothenburg1996, Nr. 26

Haken, 50 Jahre nach Kriegsende, entwürfe

Entwürfe und Zündschrift, Zürich1995

Altkluger Engel, Gedicht, Poesie Agenda 2012

orte- Verlag Lyrik

sonstige Werke

  Dichtung im Originalton, CD  Anderswo, jetzt  Lyrik und Prosa, Musik von Witek Kornacki  Lenzburger Lyriklesung, ARSMEDIA GMBH 2000
  Radio LoRa, Zürich   Schreibende Frauen lesen  Interwiew und Lesung   Original-Mitschnitt 2006

Zuletzt durch Gabriele Markus aktualisiert: 25.02.2016

Literaturport ID: 1004