Herbert Friedmann

Steckbrief

geboren am: 15.2.1951
geboren in: Groß-Gerau, Hessen
lebt in: Berlin, Wedding

Kontakt: Oudenarder Straße 12, 13347 Berlin

Telefon: 030 81799179

Vita

Herbert Friedmann absolvierte eine kaufmännische Lehre und arbeitet seit 1977 als freiberuflicher Schriftsteller. Seit 2003 lebt er in Berlin und ist Vater einer Tochter. Friedmann schreibt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sein erster Roman "Zwischenstationen" erschien 1978. Die erste Anerkennung als Jugendbuchautor erzielte er 1980 mit "Kalle Durchblick". Für den Jugendroman "Mensch, Mücke" wurde er 1983 mit dem Hans-im-Glück-Preis ausgezeichnet. Bis heute sind ca. 80 Bücher erschienen, darunter auch zwei Lyrikbände ("Berliner Sommer", "Wo fahren Sie hin, Herr Kirschenzeit?") und der Kriminalroman "Toter Wedding". Für sein Kinderstück "Spinnt Herr Mücknück" erhielt Friedmann das KRESCH-Stipendium des Krefelder Kinder- und Jugendtheaterzentrums. 1986 war Stipendiat der Drehbuchwerkstatt im Literarischen Colloqium Berlin, zwei Jahre später zog er als Stipendiat in das Stuttgarter Schriftstellerhaus ein. 1993 war er Otterndorfer Stadtschreiber und 1994 Esslinger Bahnwärter. Für seinen Kurzkrimi "Drei Wünsche", der in einer Anthologie des Berliner Verlags Edition Karo erschienen ist, wurde er für den Friedrich-Glauser-Preis 2010 in der Kategorie "Kurzkrimi" nominiert.Bücher von Herbert Friedmann wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. Hörbeiträge schrieb er u.a. für RBB, MDR, Radio Bremen und Deutschlandradio. Ungezählte Geschichten und Gedichte veröffentlichte er in Zeitschriften wie L. Der Literaturbote, Matrix, oda, Kürbiskern und Anthologien wie "Tatort Klassenzimmer", "Scham", "Mein heimliches Auge", "Wedding Conncetions" und "Schneeflöckchen, Mordsröckchen". Viele Jahre schrieb Friedmann Satiren und Glossen für Zeitungen wie Süddeutsche, Frankfurter Rundschau, Darmstädtder Echo und Spandauer Volksblatt.Neben Lesungen ab der 3. Klasse hat Herbert Friedmann zahlreiche Schreibwerkstätten geleitet. 2008, 2009 und 2010 hatte er an der FH Frankfurt am Main einen Lehrauftrag für Kreatives Schreiben.

Werk

Lesungen auf Dichterlesen.net

Literaturport ID: 1479