Matthias Politycki

© Mathias Bothor

Steckbrief

geboren am: 20.5.1955
geboren in: Karlsruhe
lebt in: Hamburg und München

Vita

Matthias Politycki wurde am 20.5.1955 in Karlsruhe geboren. 1975-87 studierte er in München und Wien Neuere Deutsche Literatur (Nebenfächer: Philosophie, Theater- und Kommunikationswissenschaft). 1987 schloss er sein Studium mit einer Promotion bei Prof. Walter Müller-Seidel in München ab. 1988-90 arbeitete er, ebenfalls in München, als Akademischer Rat a.Z. am Institut für Deutsche Philologie bei Prof. Wolfgang Frühwald. Seit 1990 ist er als freier Schriftsteller tätig und Mitglied des P.E.N.. Er hält regelmäßig Lesungen, Vorträge, Literaturseminare und Poetik-Dozenturen im In- und Ausland, u.a. in USA, Korea und Frankreich.

Würdigung

1987 Civitas-Literaturpreis
1988 Stipendium Münchener Literaturjahr
1988 Bayerischer Staatsförderpreis für Literatur
1990 Stipendium Villa Waldberta (Stadt München)
1991 Stipendium Stuttgarter Schriftstellerhaus
2000 Ledig House International Writers‘ Colony, New York
2004 Stipendium Brechthaus, Svendborg (Dänemark)
2004 Stipendium des Deutschen Literaturfonds
2005 Stipendium Brechthaus, Svendborg (Dänemark)
2005/2006 "Il libro di pietra" (Das Buch aus Stein), Arpino (Italien)
2006/2007 5.11.06 bis 7.5.07 "writer-in-non-residence" auf der MS Europa, http://www.hlkf.de
2007 Stipendium Sylt-Quelle, Rantum/Sylt

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Jungsmusik für Jungs, die gern Männer gewesen wären, In: Thomas Kraft (Hg.): Beat Stories

blumenbar, München2008 Essay

Blick zurück nach vorn. Am Anfang vom Ende einer deutschsprachigen Literatur, In: V. Schubert (Hg.): Begegnung der Zeiten

2002 Essay

Nr. 3049 oder Wenn du zum Dichten gehst, vergiß die Feile nicht, In: Luchterhand Jahrbuch der Lyrik 1988/89

Luchterhand, München1989 Essay

Besuch bei einem Herrn v. Korf, In: Dt. Literaturarchiv Marbach (Hg.): Denkbilder und Schaustücke

Marbach2006 Essay

Zwei Gesellenstücke: Der Weiterschreiber - ein Beruf mit Zukunft?, In: Ch. Buchwald/R. Wolf: Jahrbuch der Lyrik 97/98

C.H. Beck, München1997 Essay

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Kalbfleisch mit Reis! Die literarische Ästhetik der 78er-Generation, In: Schreibheft

Rigodon-Verlag, Essen1997, Nr. 50 S. 3

Herausgeberschaften

Hundert notwendige Gedichte. Und ein überflüssiges

Luchterhand, Hamburg-Zürich1992 Gedichte

Über Werk / Autor

Beat Mazenauer: M.P. (In: KLG)

edition text + kritik, München2007 Artikel

M. P. (In: P.E.N.-Autorenlexikon)

Hammer, Wuppertal2006 Artikel

Markus Knecht: Matthias Politycki (In: Literaturlexikon. Hg. v. Walther Killy)

Bertelsmann, Gütersloh/München1991 Artikel

Andreas Klimt: M.P. (In: Kürschners Dt. Literatur-Kalender)

K.G. Saur, München2006/07 Artikel

Thomas Tebbe: M.P. (In: Lexikon der Gegenwartsliteratur. Hg. von Thomas Kraft)

Nymphenburger, München2003 Artikel

sonstige Werke

Das Schiff
Erlebnisse einer Weltreise mit Matthias Politycki. Originalton-Hörstück von Bord der Europa (2CDs)
Verlag Antje Kunstmann, München 2008

Frauen. Naja. Schwierig. Gute Gedichte. Sonst nichts.
Leseperformance gemeinsam mit Steffen Jacobs und Hellmuth Opitz (Live-Mitschnitt vom 1. und 2.12.2004)
1 CD mit Booklet
Hoffmann und Campe, Hamburg 2005

Ratschlag zum Verzehr der Seidenraupe (Hörbuch)
Gekürzter Mitschnitt der Buchpremiere am 04.09.03 in Hamburg
Mit Matthias Politycki und Lena Stolze
Hoffmann und Campe, Hamburg 2003

Das Schweigen am andern Ende des Rüssels. Mit Matthias Politycki
3 CDs mit Booklet
Hoffmann und Campe, Hamburg 2001

Ein Mann von vierzig Jahren. Gelesen vom Autor
Auszug des Romans auf 2 CDs
Hörbuch Hamburg Verlag Margrit Osterwold, 2000

Marietta / Ein Mann von vierzig Jahren. Die komplette ZDF-Dokumentation zum neuen Roman von M.P. Abschluss des zweijährigen Projekts "Novel in Progress" auf der Homepage von aspekte (CD-Rom)
ZDF.online/Luchterhand 1999

Die Frau mit dem Schatten. Minimusikalkomödie (Opernlibretto)
UA am 24.06.1994 im Marstalltheater, Bayerische Staatsoper
Beilage zum Programmheft der Bayerischen Staatsoper, München 1994

Zuletzt durch Matthias Politycki aktualisiert: 02.12.2015

Literaturport ID: 865