Melinda Nadj Abonji

Steckbrief

geboren am: 22.6.1968
geboren in: Becsej (Vojvodina; Serbien)
lebt in: Zürich

Vita

Melinda Nadj Abonji wurde in Becsej geboren, lebt zur Zeit in Zürich und arbeitet als Autorin, Musikerin, Textperformerin und Gastdozentin an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Sie hat Deutsche Literatur und Geschichte  studiert und über Marieluise Fleisser ihre Lizentiatsarbeit verfasst. Sie interessiert sich v.a. für eine musikalische, politische Literatur.

Würdigung

2010
-Deutscher Buchpreis

2007
-Kulturelle Auszeichnung des Kantons Zürich.

2006
-Werkbeitrag der Pro Helvetia.
-Werbeitrag der Robert Bosch Stiftung.

2005
-Werkbeitrag der Pro Helvetia.
-Werkbeitrag des Kantons Zürich.

2004
-Ehrengabe der Stadt Zürich.

2001
-Werkbeitrag der Cassinelli-Vogel-Stiftung.
-Hermann Ganz Preis.

2000
-Stipendium des Literarischen Colloquiums, Berlin.

1998
-Kulturelle Auszeichnung des Kantons Zürich.
-Werkbeitrag des Bundesamtes für Kultur.
Werkjahr der Marianne und Curt Dienemann Stiftung.

Aktuelles

www.masterplanet.ch

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

60 Jahre Menschenrechte. 30 literarische Beiträge

Salis Verlag. Zürich2007 Essay

Canale Grande. In: Sprung auf die Plattform. Junge Schweizer Literatur

Nagel & Kimche. Zürich1998 Erzählung

Ohne Titel. In: Mensch über Mensch

Kunstnetzwerkverlag. München. Zürich2001 Gedichte/Kurzprosa

Der Mann ohne Hals. In: Sprung auf die Plattform. Junge Schweizer Literatur

Nagel & Kimche. Zürich1998 Erzählung

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

AM.OR. In: entwürfe

Zürich2006. Nr. 45 47-50

Vogel im Kopf. In: manuskripte

Graz2005. Nr. 168 179-183

Exklusiv: Pius Jüngst. In: drehpunkt

Lenos. Basel2003. Nr. 117 41-41

Materie. In: drehpunkt

Lenos. Basel2003. Nr. 117 43-43

Oriana Fellatio: rien ne va plus. In: drehpunkt

Lenos. Basel2003. Nr. 117 42-42

Trigonometrie. In: drehpunkt

Lenos. Basel2006. Nr. 125 27-36

finnougrisch. In: Volltext

Wien2004.

Flattervogel. In: drehpunkt

Lenos. Basel2003. Nr. 117 43-44

Max. In: drehpunkt

Lenos. Basel2003. Nr. 117 42-42

sonstige Werke

"Voice Beatbox Violin". Masterplanet 2006. CD & Kurzprosa.
"Jenci". Auf der compilation: Sounds from Home/La Suisse internationale (faze records). 2006.
"Mond? Mond!" eine chorische Erzählung. Uraufführung des Theater 611. Luzern. August 2006.
"Aus einem Hund wird kein Speck". Gesendet am 2. Oktober 2006, Radio DRS 2.

Literaturport ID: 798