Michael Stauffer

Steckbrief

geboren am: 20.7.1972
geboren in: Winterthur, ZH, CH
lebt in: Bienne, Gurzelenquartier

Vita

Lebenslauf von Michael Stauffer, 1972 (CH)
Ich wurde am 20. Juli 1972 um 14.55 Uhr in Winterthur, im Kanton Zürich, geboren. In Frauenfeld besuchte ich: Spielgruppe, Kindergarten, Volksschule, Gymnasium, Blockflötenunterricht, Schönschreibkurse, Jugendriege, Jugendmusikkorps. In Bern und Lausanne besuchte ich die Universität und studierte Deutsch, Französisch und Bildnerisches Gestalten. Ich schloss die Studien mit dem Lehramt für diese drei Fächer ab. Danach habe ich an einer Berufsschule Coiffeusen, Polymechanikern und Bäcker/Konditoren in einem Teilpensum Allgemeinbildung und Sprache vermittelt. Seit 1999 bin ich ausschliesslich künstlerisch tätig. Ich mache: Prosa, Hörspiele, Lyrik, Theaterstücke, Performances, ich singe, lärme, improvisiere, mache Konzepte, stelle zur Verfügung mich und meine Arbeit, feile an allen Enden des Staufferwerkes, damit es besser wird und würde nie tauschen.

Würdigung

Preise/Stipendien/Werkbeiträge (Auswahl)
2006 Stipendium LCB Berlin
2005 Stipendium Künstlerhaus Worpswede
2004 Die schönsten Bücher der Schweiz, Wettbewerb des Bundesamts für Kultur, zusammen mit: The Remingtons, Ludovic Balland & Jonas Voegeli und Christian Waldvogel
2004 Stipendium Landis & Gyr, Berlin
2003 0.41 Werkjahr der Stiftung PRO HELVETIA
2002 MC6, Masterclass bei Frau M. Streeruwitz
2002 0.3 Werkbeitrag Kanton Bern für angewandte Gestaltung
2001 Buchpreis Kanton Bern
2001 Stipendium der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart, Deutschland
1999 1. Preis beim 7. open mike, Berlin, Deutschland

Aktuelles

Hiermit kläre ich sämtliche Missverständnisse unwiederruflich auf. Bei Fragen rufen Sie Frau Schütze an.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Diverse siehe: http://www.dichtertstauffer.ch

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Diverse siehe: http://www.dichtertstauffer.ch

Übersetzungen

Diverse siehe: http://www.dichtertstauffer.ch

Über Werk / Autor

Diverse siehe: http://www.dichtertstauffer.ch

sonstige Werke

Hörspiel
2006 Das Jesus-Syndikat für WDR, Regie: U. Janssen
2006 Der Bancomat für DRS II, Regie: Stauffer
2005 Radio till you drop für DRS II, Regie: C.P. Salmony
2005 Das Wellness-Zöllibat für WDR, Regie: Stauffer,
2005 Hühnerrequiem für WDR in Zusammenarbeit mit: U. Janssen
2005 Wart du nur, du! für Radio DRS II,Regie: Stauffer
2004 Diamantstrasse 23 für WDR,Regie: Stauffer
2004 Ich will auch Sänger werden, von Radio Bremen
2003 Die Tierstunde für Radio DRS II, Regie: Stauffer,
2002 Die Socken machen für Radio DRS II,Regie: C.P. Salmony
2002 Das Heimatgedicht für mich, Regie: Stauffer
2001 Gartenproletarier für Radio DRS II, Regie: C.P. Salmony

Bibliographie/Hörperformances
2006 MIR 27.03.06 und MIR 28.03.06 mit Hans Koch (Bassklarinette, Elektronik und Sampling), Fabian Kuratli (Drumms) uraufgeführt in Bern, 21.03.06
2005 Der Gast der Neuen Welt mit Hanspeter Pfammatter (Elektronik und Piano), uraufgeführt, 13.12.05, Berlin
2003 21 Japaner mit Fabian Kuratli (Drumms) und Hans Koch (Bassklarinette, Sopransaxophon), uraufgeführt 12.1.2003, Bern
2002 Das neue Heimatgedicht mit Fabian Kuratli (Drumms, Progamming, Casio), uraufgeführt, 4.2.2002, Bern
2002 Three mixed characters, A-E-I-O-U, De go inde schom, Sprechpartituren mit Eliav Brand, uraufgeführt, Stuttgart, 3.1.2002

Bibliographie /Musik
2004 Songtexte auf Dizzyland von LUMP200 (Mentalgroove/KOMPAKT)
2000 Songtexte auf Tapidor von aredee (chronox/COD)

Sonstige Kunst
2005 The instable table Installation, Performance, Fotoarbeit, Installation, Künstlerhäuser Worpswede, (Gruppenausstellung mit Terry Fox, Daniela von Waberer, Takehiro Mizumoto)
2005 Fotosafari, Junges Theater Bremen, Performance innerhalb eines Theaterstückes
2005 Werkstatt für ambulante Akustik, Performance/Musik, MuseumBL, Liestal, mit Hans-Peter Pfammatter
2003 Kunsttempel Kassel, Stiftung Brückner-Kühner, Gruppenausstellung, mit Oskar Pastior und Christian Steinbacher
2002 Intervention, Museum zu Allerheiligen, Schaffhausen, (Gruppenausstellung, Die ewigen Jagdgründe)
2002 Performance mit E. Brand, Forum für experimentelle Architektur, Künstlerhaus Wien
2001 Intervention/Installation, Museum Blumenstein, Solothurn, (Einzelausstellung)
2000 Öffentlicher Schreibladen, Schlachthaus Theater, Bern

Regiearbeiten
2006 Hörspiel: Das Jesus-Syndikat für WDR zusammen mit U. Janssen
2006 Hörspiel: Kann ich auch mal sagen für Kunstmuseum des Kantons Thurgau
2006 Hörspiel: Der Bancomat für DRS II
2005 Hörspiel: Das Wellnesszöllibat für WDR
2005 Hörspiel: Hühnerrequiem für WDR zusammen mit U. Janssen
2004 Theater/Performance: 241 Karat bei der EMPA, zusammen J. Dunkel
2004 Theater: Als Alles gesagt war, zusammen mit P. Egli, Tanzkompanie Theater St. Gallen
2004 Hörspiel: Wart du nur, du! für Radio DRS II
2004 Hörspiel: Diamantstrasse 23 für WDR
2003 Hörspiel: Die Tierstunde für Radio DRS II
2003 Hörspiel: 21 Japaner zusammen mit F. Kuratli und H. Koch
2002 Hörspiel: Das neue Heimatgedicht
2002 Hörspiel: Das Heimatgedicht

Literaturport ID: 757