Michael Wildenhain

© Marijan Murat

Steckbrief

geboren am: 20.9.1958
geboren in: Berlin
lebt in: Berlin, Kreuzberg

Kontakt: Bergmannstr. 9, 10961 Berlin

Telefon: 030-85729726

Vita

Michael Wildenhain, geboren 1958 in Berlin-Charlottenburg, wuchs die ersten Jahre in einer Souterrainwohnung im ehemaligen Wohnhaus von Georg Kolbe (heute Georg Kolbe Museum) auf. Nach dem Abitur beginnt er 1977 ein Wirtschaftsingenierstudium und 1981 ein Philosophiestudium. Schließlich entscheidet er sich 1985 für ein Informatikstudium, was er als Diplom-Informatiker abschließt.
1989/90 erfolgt eine Regiehospitanz am Thalia Theater Hamburg und 1995 absolviert er dann die Summer School des Royal Court Theatre London. Bei der Ausrichtung des 5. "Open Mike" hat er 1996 die Co-Regie sowie Produktionsleitung inne. Die Mitarbeit in der Projektleitung des Literaturwettbewerbs, die 1995 begonnen hatte, setzt sich bis 2004 fort. 2001/02 Drehbuchwerkstatt München.
Bei der Prosawerkstatt der Neuen Gesellschaft für Literatur ist er von 2001 bis 2004 als Mentor tätig. Es schließt sich eine Gastprofessur am Deutschen Literaturinstitut Leipzig an (2004/05). 2005/06 ist er Gasstdozent am Studio Literatur und Theater der Universität Tübingen.
Das London-Stipendium (Writer-in-Residence) des Deutschen Literaturfonds brachte ihn 2006 an das Queen Mary College, University of London.
2008/09 ist er erneut Gastprofessur am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Er leitet die von Januar bis September 2008 im Literaturforum im Brecht-Haus stattfindende Romanwerkstatt.

Würdigung

1987 Förderpreis zum Leonce-und Lena-Preis (Lyrik)/Darmstadt
1988 Ernst-Willner-Preis. Klagenfurt/Bachmann-Wettbewerb
1994 Hans-im-Glück-Preis der Stadt Limburg (für: "Wer sich nicht wehrt")
1997 Alfred-Döblin-Preis (für: "Erste Liebe, Deutscher Herbst")
1998 Villa-Massimo-Stipendium, Rom
2003 Tankred-Dorst-Drehbuchpreis
2005 Stipendium des Freistaats Bayern, Villa Concordia
2006 London-Stipendium (Writer in Residence)des Deutschen Literaturfonds

Aktuelles

Lesungen:

9.10. 2008 17:00-18:00

Buchmesse Frankfurt

Lesung

Michael Wildenhain liest aus seinem neuen Roman "Träumer des Absoluten". (Gemeinsam mit Thomas von Steinaecker und Gerbrand Bakker). Messe Frankfurt, Lesezelt, 60327 Frankfurt.


05.11. 2008 20:00

Potsdam

Lesung

Michael Wildenhain liest aus seinem neuen Roman "Träumer des Absoluten" im Literaturladen Wist, Dortusstraße 17, 14467 Potsdam


25.11. 2008

Berlin

Lesung

Michael Wildenhain liest aus seinem neuen Roman "Träumer des Absoluten". Eine Lesung im Rahmen der Berlin-Brandenburgischen Kulturtage in der Kurt-Tucholski-Gedenkstätte, Schloß Rheinsberg, 16831 Rheinsberg. Beginn wird noch bekanntgegeben



Interview (siehe Multimedia):

rbb-inforadio, Beitrag "Quergelesen: Gespräch Michael Wildenhain", mit Harald Asel, gesendet am 07.09.2008, 10:25 Uhr, www.inforadio.de


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

sonstige Werke

Theaterstücke:

UA 1993 "Denn es ist die Maschine", Freies Schauspiel, Berlin-Neukölln.
UA 1993 "Umstellt", Staatsschauspiel Dresden.
UA 1993 "Im Schlagschatten des Mondes", Landestheater Tübingen.
UA 1994 "Fotografien", Theater Oberhausen.
UA 1995 "Hungrige Herzen", Theater Heilbronn.
UA 1995 "Hänsel und Gretel oder ...", Berliner Ensemble.
UA 1996 "Enger Ort", Caroussel Theater Berlin.
UA 1996 "Ins Offene", Theater am Halleschen Ufer.
UA 1999 "Der Deutsche Zwilling", Staatstheater Saarbrücken.
UA 2000 "Minna"(Musical (Libretto), Theater Heilbronn.
UA 2007 "Dutschke", Theater Bielefeld.

Multimedia

Interview rbb-inforadio.mp3

Literaturport ID: 665