Nina Bußmann

© Dirk Skiba

Steckbrief

geboren am: 3.9.1980
geboren in: Frankfurt/Main
lebt in: Berlin

Vita

Nina Bußmann, geboren 1980 in Frankfurt am Main, lebt in Berlin und schreibt Prosa und Hörspiele. Sie hat mehrere Arbeiten für und mit der Künstlerin Gabriela Oberkofler verfasst ((http://gabrielaoberkofler.de/; http://gabrielaoberkofler.de/texte/pech).  Zuletzt entstand das Hörspiel "Ich kann diese Geschichte nicht mehr vergessen", aufgeführt im Rahmen der Ausstellung "Alles wieder zurück!" in Saarbrücken und Ulm, 2014.

Sie ist Mitglied im literarischen Beirat von Fiktion, einem Modellprojekt, das sich mit der digitalen Verbreitung sogenannter schwieriger Literatur beschäftigt: http://fiktion.cc/

Zur Zeit arbeitet sie an ihrem zweiten Buch.

Würdigung

2009: Alfred-Döblin-Stipendium, Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
2011: 3sat-Preis beim Bachmannwettbewerb
2012: Literaturstipendium im Herrenhaus Edenkoben, Writer in Residence im Hotel Der Seehof (Goldegg im Pongau)
2013: Hessisches Literaturstipendium in Vilnius/Litauen und Alfred-Döblin-Stipendium
2014: Werkstipendium des Deutschen Literaturfonds, Artist in Residence an der Universität Nanjing,  China
2015: Heinrich-Heine-Stipendium                                                                                                                                                                                               2016: Arbeitsstipendium Literatur des Berliner Senats

Aktuelles

++ 2. Juni, 19.00+++


Lesung in der Reihe


Unterschiedlich: Gegenwartsliteratur im U


im Reinoldus Raum des Dortmunder U


Leonie-Reygers-Terrasse


44137 Dortmund


www.dortmunder-u.de

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

BELLA Triste Nr. 33

2012

randnummer #4

2011

Edit Nr. 50

2012

La mer gelée No. 3

2006

Zuletzt durch Nina Bußmann aktualisiert: 23.05.2016

Literaturport ID: 1872