Ralf Thenior

Steckbrief

geboren am: 4.6.1945
geboren in: Bad Kudowa/Schlesien
lebt in: Dortmund

Kontakt: Feldherrnstraße 65, 44147 Dortmund

Telefon: 0231/8280594

Vita

Ralf Thenior wurde am 4.6.1945 in Bad Kudowa (Kudowa Sdroj)/Schlesien geboren. Die Eltern sind Flüchtlinge. Aufgewachsen ist er in einer Gärtnerei in Hamburg-Niendorf. Er machte die Mittlere Reife an der Mittelschule Frohmestraße in Hamburg-Schnelsen. Es folgt eine Verlagskaufmannslehre im Verlagshaus Axel Springer. Danach Reisen und Jobs. 1969 beginnt er ein Übersetzerstudium im Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Saarbrücken, das er 1972 erfolgreich abschließt. 1972 bis 1974 macht er in Hamburg das externe Begabtenabitur. Danach beginnt er ein Studium der Germanistik, Sinologie und Soziologie an der Unversität Hamburg. Seit 1969 veröffentlicht er in Zeitschriften (Akzente), Zeitungen (FR, DVZ, UZ) und im Rundfunk (RB, SR, SDR). Ende der siebziger Jahre gibt er das Studium auf, um den Schriftstellerberuf zu ergreifen. 1980 heiratet er die Kinder- und Jugendbuchautorin Jutta Richter. Weihnachten 1980 wird die Tochter Helena geboren. Seit 1983 arbeitet er mit dem Musiker und Komponisten Ralf Werner zusammen. 1987 zieht er nach Dortmund. 1990 erhält Thenior den Literaturpreis Ruhrgebiet und 1993 den Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis. 1992 macht er seine erste Thailandreise, weitere Reisen durch Südostasien folgen. 1996 geht er auf Einladung von Emil Stojanov und der Stiftung Bahnhof Rolandseck als Stadtschreiber nach Plovdiv (BG). Der Aufenthalt öffnet den Blick für den Balkan und die Probleme der postsozialistischen Gesellschaften. 2001 erster Schulschreiber der Republik. Seitdem Sprachförderungsarbeit in allen Schularten. Seit 2008 Klassenpate einer Grundschulklasse in Hagen.   
Lebt als Lyriker, Erzähler und stolzer Opa in Dortmund.
              

Würdigung

2009 Literaturpreis der SalonLöwinnen Oberhausen für Minutengeschichten
2009  Writer in Residence beim Wintertuin Poesiefestival in Nimwegen
2008 Sinecure Landsdorf
2006 Großes Edenkoben-Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz

Aktuelles

Finanzkrise, Kunst und Kommerz. Unter der weltweiten Finanzkrise leiden nicht nur Städte und Gemeinden im Ruhrgebiet sondern auch die frei schaffenden Literaten und Künstler. Ein Interview mit Ralf Thenior. Kamera und Schnitt: Stroms Productions. Interviewer: Thomas Enbergs.
www.2010lab.tv/video/kunst-und-finanzkrise-ein-interview-mit-ralf-thenior

Minutengeschichten. Sound-Prosa-Miniaturen aus dem Ruhrgebiet, ein Jahreszyklus, zusammengestellt und vertont von Ralf Werner, ausgeführt vom Ensemble "Die Kulturtechniker". Sprecher: Martin M. Hahnemann, Ralf Thenior.
www.2010lab.tv/list/Die-Kulturtechniker---Minutengeschichten/1372

Treppe nach Teotihuacan. Ein Video-Poem von Thomas Enbergs, nach einer Minutengeschichte aus "Musik für wilde Kamele". Sprecher: Ralf Thenior.
www.2010lab.tv/video/treppe-nach-teotihuacan-ein-gedicht-von-ralf-thenior

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Stimmenwechsel. Poesie längs der Ruhr

Klartext Verlag, Essen2010 Lyrik

Versnetze_2

Verlag Ralf Liebe, Weilerswist2009 Lyrik

Herbstmobil

onomato Verlag, Düsseldorf2007 Lyrik

Schreiben in der Metropole Ruhr

Klartext Verlag, Essen2009 Kurzprosa

Der weite Weg gen Westen. Geflohen - vertrieben - angekommen an Rhein und Ruhr

Ferdinand Schöningh, Paderborn2008 Prosa

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

dO!PEN 16

Verlag Thomas Tonn, Bad Kreuznach2010 Lyrik

sonstige Werke

Blumenjunge. Hörspiel. Regie: Christoph Pragua. Eine Produktion des WDR 2009   

Verwandtes

Literatouren

Literaturport ID: 1309