Rebecca Maria Salentin

Vita

Rebecca Maria Salentin wurde 1979 geboren und wuchs in einem kleinen Dorf in der Eifel auf. Seit 2003 lebt sie in Leipzig. Nach dem Abitur arbeitete sie in verschiedenen Neben- und Aushilfsjobs, u.a. im Garten-Landschaftsbau, als Küchenhilfe, als Assistentin bei der Literaturzeitschrift EDIT. Sie las beim 13. Open-Mike und war Teilnehmerin des 11. Klagenfurter Literaturkurses. Im Frühjahr 2007 erschien ihr Debüt-Roman Hintergrundwissen eines Klavierstimmers im Verlag Schöffling & Co.. Sie erhielt verschiedene Stipendien im In- und Ausland.
2009 eröffnete sie das Sommercafé ZierlichManierlich in einem alten Zirkuswagen in Leipzig. Seitdem schreibt sie nur noch in den Wintermonaten. Im März 2015 erscheint ihr neuer Roman Schuld war Elvis bei C. Bertelsmann.

Würdigung

2007 Stipendium des Berliner Senats im Literarischen Colloquium Berlin
2008 Stipendium der Stadt Stuttgart im Stuttgarter Schriftstellerhaus
2009 Homines Urbani Stipendium in der Villa Decius, Krakau
2012 Stipendium im Schloß Hundisburg, Sachsen-Anhalt
2013 Stipendium der Kulturstiftung Sachsen

Aktuelles

Das Sommercafé ZierlichManierlich findet man von April bis Oktober im Leipziger Richard-Wagner-Hain. Der kleine grüne Zirkuswagen steht zwischen Fluß und Wiese, es gibt Kaffee, Kuchen, Eis, Quiches, Limonaden, polnische Knacker, schöne Semmeln und vieles mehr, fast alles in Bio-Qualität. Dazu: Spiele ausleihen, auf der Wiese liegen, Fischreiher beobachten, glücklich sein! Achtung: bei Regen geschlossen!

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Ina träumt, Postcard Story

Ars Vivendi2007

Notwendigkeit des gesprochenen Wortes, Textauszug

Poetmag 22007

Literaturport ID: 831