Roswitha Haring

© privat

Steckbrief

geboren am: 9.10.1960
geboren in: Leipzig
lebt in: Köln

Vita

Roswitha Haring, 1960 in Leipzig geboren und aufgewachsen, absolvierte eine Kleidungsfacharbeiterlehre in Görlitz und legte dort ihr Abitur ab. Sie studierte Kulturwissenschaften in Leipzig und lebt in Köln.

Würdigung

Aspekte Preis des ZDF für das beste deutschsprachige Debüt 2003
Kammweg-Literaturpreis des Kulturraums Erzgebirge 2006

Stipendium des Landes Nordrhein – Westfalen 2004
Stipendium des Künstlerdorfes Schöppingen 2004 / 2005
Stipendium des Else–Heiliger–Fonds der Konrad–Adenauer–Stiftung 2005 / 2006
Stipendium der Kunststiftung NRW 2006
Künstlerhaus Edenkoben 2011
Projektförderung der Sparkasse KölnBonn 2017

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Berlin 1978-1987: Boris Becker (PogoBooks)

POGO BOOKS2015 Essay

Das Kölner Kneipenbuch. Kölner Autoren und ihre Kneipen

Berliner Taschenbuch Verlag & DuMont Buchverlag2007 & 2011

Fassade. Köln.2. Architektur Straßen Öffentlichkeit

Emons2006

Die Besten 2004 - Klagenfurter Texte. Die 28. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt

Piper2004 & 2007

Eigentlich Heimat: Nordrhein-Westfalen literarisch (Schriftenreihe der Kunststiftung NRW)

Lilienfeld Verlag2014 Erzählung

Bilder.Geschichten: Schriftsteller sehen Malerei

Sammlung Luchterhand2006

small talk im holozän. Neue deutsche Literatur

Schwartzkopff Buchwerke2005

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Manuskripte

Graz / Österreichverschiende Ausgaben in den Jahren 2000, 2001, 2003, 2004, 2005, 2007, 2010

… immer steigend, kommt Ihr auf die Höhen: Bergübergänge (die horen / Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik)

Wallstein2017 Erzählung

Lettre Nummer 116

Berlin2017 Essay

sonstige Werke

Videoarbeiten mit Martin Guldimann, Schweiz
"Waldstück" 2005
"Reihenhaus" 2007

Zuletzt durch Roswitha Haring aktualisiert: 14.11.2017

Literaturport ID: 1288