Sandrine Fabbri

Steckbrief

geboren am: 29.4.1963
geboren in: Genf
lebt in: Genf

Kontakt: De-Warens 6, 1203 Genf

Vita

Sandrine Fabbri, geboren in Genf, war Theaterkritikerin des "Journal de Genève & Gazette de Lausanne", dann Feuilletonkorrespondentin von "Le Temps" in Zürich. Später arbeitete sie als freischaffende Journalistin und Übersetzerin (Lukas Bärfuss, Sibylle Berg) in Zürich und Paris. Heute lebt Sandrine Fabbri in Genf. Sie schreibt auf Französisch, dabei hat sie aber auch ein Buch auf Deutsch geschrieben, "Noras Mails".

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Übersetzungen

Dieses endlose Schweigen: Roman

Lenos2011-07

Literaturport ID: 1897