Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

HAFENREVUE ZUM DRITTEN + Ausstellungseröffnung Graham Hains: INK – The Stadtsprachen Portraits

Freitag, 16. Februar 2018

19:30 UHR

Veranstaltungsort

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Tel.: 030/ 816 996 -0
Fax.: 030/816 996 19
mail(at)lcb.de
www.lcb.de

Kartenansicht
Eintritt: Eintritt 8€/5€

Details

I N K – The Stadtsprachen Portraits, Ausstellungseröffnung Graham Hains
+
die HAFENREVUE ZUM DRITTEN
Die Berliner Literaturszene zu Gast am Wannsee mit literarischen Programmen und Musik
Durch den Abend führen Aurélie Maurin, Claudia Schütze und Thomas Böhm
Präsentiert von Literaturport.de

Berlins Literaturszene ist bunt, es herrscht ein Klima der Experimentierfreude, in dem sich literarische Veranstaltungsformate und Initiativen stets neu erfinden. Zahlreiche Literaturveranstalter*innen der Stadt nutzen den Literaturport-Veranstaltungskalender und tragen ihre Events ein. 18 von ihnen werden sich am heutigen Abend, wie schon erprobt, in freier Form auf verschiedenen Bühnen parallel im Haus präsentieren. Zu Beginn des Abends werden wir feierlich die Ausstellung »INK – The Stadtsprachen Portraits« von Graham Hains eröffnen, umrahmt von RUDOLF, einem musikalischen Gruß der Latinale. Die Ausstellung kann ab 18:30 Uhr besichtigt werden. Den ganzen Abend über bietet die Lettrétage WiSU-Beratungen für freie Autor*innen, Lektor*innen, Übersetzer* innen und Literaturveranstalter*innen zu verschiedenen Themen an (Anmeldung unter www.literaturszene.berlin). Im zweiten Teil des Abends, ab 21:45 Uhr, spielt die Hafenband auf. Auf www.lcb.de ist der genaue Programmablauf zu finden. INK wird präsentiert vom Literarischen Colloquium Berlin und dem stadtsprachen magazin. Mit Essensverkauf von Al Dente Catering. AHOI!

Mitwirkende Literaturveranstalter*innen: Akademie der Künste, American Academy Berlin, auslandSPRACHEN, Berliner Literarische Aktion, Brotfabrik Literatur, Die Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf, Haus für Poesie, Hauser & Tiger, Konzept* Feuerpudel, kookbooks/KOOK e.V., Latinale, Lettrétage, Gruppe mach art im Hönower Bürgerverein, ocelot, not just another bookstore, ORi Berlin, Pankebuch, Poetic Hafla, SuKuLTuR und The Fiction Canteen

Musik von und mit: Ignatz Bee, Josepha Conrad, Jakob Dobers, Cristian Forte, Aurélie Maurin, Asmus Trautsch und David Wagner  

Mit diesen Autoren*innen: Ahmed Aljazara, Larissa Boehning, Tom Drury, Ralph Hammerthaler, Kathleen Heil, Georg Leß, Sofie Lichtenstein, Karla Reimert, Katharina Schultens, Mariam Rasheed, MC Jabber, Tobias Roth, Holger Teschke, Mikael Vogel, Florian Werner plus 1 Überraschungsgast

PROGRAMM
Bühne Veranstaltungssaal
19:30 - 20:00 Uhr: Begrüßung + Ausstellungseröffnung Graham Hains + RUDOLF (Cristian Forte_Nacho Buk) gefeatured von der Latinale, das mobile lateinamerikanische Poesiefestival
20:00 - 20:15 Uhr: ocelot, not just another bookstore: Maria-Christina Piwowarski und Ludwig Lohmann über die Buchhandlung ocelot als Veranstaltungsort
20:15 - 20:30 Uh: Amercican Academy Berlin: John-Thomas Eltringham mit dem Autor Tom Drury
(Lesung in englischer Sprache)
20:30 - 20:45 Uhr: Brotfabrik Literatur: »Alles in Ordnung, Truman?« – Über Literatur und Literaturveranstaltungen in Berlin. Der Schriftsteller und Kurator Alexander Graeff (Literatur in Weißensee/ Brotfabrik Literatur) im Gespräch mit der Verlegerin Andrea Schmidt (Verlagshaus Berlin)
20:45 - 21:00 Uh: Konzept*Feuerpudel: Alexander Lehnert mit dem Illustrator Jens Falkenthal und einem Überraschungsgast-Autor
21:00 - 21:15 Uhr: Haus für Poesie: Lyrikline fischt gerne in internationalen Gewässern und präsentiert ausgewählte Perlen und Fundstücke. Mit Juliane Otto und Heiko Strunk
21:15 - 21:30 Uhr: Berliner Literarische Aktion: Joey Bahlsen und Birger Hoyer lesen ausgewählte Textbeiträge des stadtsprachen magazins zu Bildern von Graham Hains

Bühne Erkerraum

20:00 - 20:15 Uh: Lettrétage: Moritz Malsch über das WiSU-Projekt. Zusätzlich werden den ganzen Abend über in einem Extra-Raum WiSU-Beratungen für freie Autor*innen, Lektor*innen, Übersetzer*innen und Literaturveranstalter*innen zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten angeboten. Anmeldung vorab unter: www.literaturszene.berlin
20:15 - 20:30 Uh: Akademie der Künste: Jörg Feßmann mit Larissa Boehning, Ralph Hammerthaler und Ahmed Aljazara zum Erzählpartner-Projekt »Our Stories – Rewrite the Future«
20:30 - 20:45 Uh: Pankebuch – Die schönsten Bücher des Nordens: Petra Wenzel mit dem Autor Holger Teschke, der über seinen Heimathafen Sassnitz liest (»Gebrauchs-Anweisung für Rügen & Hiddensee«, Hoffman und Campe, Hamburg 2011)
20:45 - 21:00 Uhr: Die Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf: »Anders als erwartet – Literatur-Literaturveranstaltungen in der Mark-Twain-Bibliothek«, vorgestellt von Renate Zimmermann
21:00 - 21:15 Uhr: Hauser & Tiger: Viktoria Hahn und Patricia Spies mit Florian Werner, der aus seinem Buch »Schnecken. Ein Portrait« liest. (Florian Werner, Judith Schalansky (Hg.), Reihe: Naturkunden, Matthes & Seitz, Berlin 2015)
21:15 - 21:30 Uhr: Poetic Hafla: Mariam Rasheed spricht über das Konzept und liest eigene Gedichte (In englischer Sprache)

Bühne 1. Etage
20:00 - 20:15 Uhr: Gruppe mach art im Hönower Bürgerverein: Raymund Stolze stellt die Jahresprogramme von Einfach lesen! und Einfach lesen! vor und erinnert an Alexander Kobylinski
20:15 - 20:30 Uhr: kookbooks/ KOOK e.V.: Georg Leß, Karla Reimert und Katharina Schultens
20:30 – 20:45 Uhr: auslandSPRACHEN: Alexander Filyuta über aktuelle Entwicklungen und konzeptionelle Ansätze in der freien Literaturszene Berlins
20:45 - 21:00 Uhr: SuKuLTuR: Mit Sofie Lichtenstein und Moritz Müller-Schwefe. Eine Verlagsvorstellung mit Lesung
21:00 - 21:15 Uhr: The Fiction Canteen: Lucy Jones und Anton Lang mit Kathleen Heil und MC Jabber
21:15 - 21:30 Uhr: ORi Berlin: Matthias Weglage mit dem Verlagshaus Berlin: Jo Frank mit den Autoren Tobias Roth und Mikael Vogel und Kostproben aus ihren frischen Gedichtbänden (»Grabungsplan« / »Dodos auf der Flucht«)
ab 21:45 Uh: Hafenband!

Veranstalter