Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Liederabend mit Dagmar Manzel und Pianist

Samstag, 13. Oktober 2018

19:00 UHR

Veranstaltungsort

Geistesblüten

Walter-Benjamin-Platz 2
10629 Berlin
Tel.: 03049961792
Fax.: 03049954761
post(at)geistesblueten.com
www.geistesblueten.com

Kartenansicht
Eintritt: 10.- Euro

Details

Wahnsinn! Wir haben immer von einem Klavier für unsere Veranstaltungen geträumt. Alfred Brendel würde es gefallen. Wer weiß, was noch alles Schönes bei der Buchvorstellung von Daniel Hope passiert wäre. Dass nun aber tatsächlich Dagmar Manzel mit Pianist unser Piano einweiht, ist als würde es Perlen regnen. Die Operette Die Perlen der Cleopatra von Oscar Straus nach einem Libretto von Julius Brammer und Alfred Grünwald wurde vor über 80 Jahren am Theater an der Wien uraufgeführt. Es muss ein unglaubliches Gerangel gegeben haben, dass die pointenreiche Satire auf bürgerlichen Konservativismus mit seinem musikalischen Mix aus Ohrwurm, Jazz und Wiener Walzer nicht mal ein halbes Jahr später im März 1924 am Theater am Nollendorfplatz mit Fritzi Massary und Richard Tauber in den Hauptrollen nach Berlin geholt wurde. Das Bühnenwerk wurde in der NS-Zeit verboten und in den 1950ern von Oscars Sohn Erwin in etwas verklemmter Neufassung auf die Bühne gebracht. Wer seit Dezember 2016 Karten für die Wiederentdeckung des Stoffs für die Komische Oper durch Chefregisseur Barrie Kosky bekommen hat, weiß, wie saukomisch und aphrodisierend Dagmar Manzel als Cleopatra Männer über die Klinge springen lässt und warum sie mit einer Hand in Ingeborg steckt.

Dagmar Manzel war schon als Kind von den Liedern der Zwanziger Jahre begeistert. Sie erzeugten in ihr so etwas wie eine kleine Sehnsucht, die sie schließlich, viele Jahre später selbst als Sängerin auf die Bühne bringen sollte. In der Inselbücherei hat sie ihr sehr persönliches Liederbuch veröffentlicht mit Noten und Texten von Komponisten und Autoren von Friedrich Hollaender bis Mischa Spoliansky, von Walter Mehring bis Bertolt Brecht Ihre Protagonistinnen sind Blandine Ebinger, Lotte Werkmeister, Fritzi Massary und viele andere. Ergänzt wird das Liederbuch mit Abbildungen aus dem Cabaret Berlin der Roaring Twenties.

 

 

Veranstalter