Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

»Entangled Memories«. Künstlerische Vergegenwärtigungen des Holocaust im Globalen Zeitalter

Dienstag, 11. Dezember 2018

19:30 UHR

Veranstaltungsort

Literaturhaus Berlin

Fasanenstr. 23
10719 Berlin
Tel.: 030-887286-0
literaturhaus(at)literaturhaus-berlin.de
www.literaturhaus-berlin.de

Kartenansicht
Eintritt: 7 € / erm. 4 €

Details

Buchvorstellung und Gespräch mit Marius Henderson, Laura Katzman, Julia Lange, Gabriella Paulix, Oliver Plessow, Tanja Schult und Jana Seehusen

In einer zunehmend global vernetzten Welt haben sich die Erinnerungen an den Holocaust seit den 1990er Jahren, so der dominante Wissenschaftsdiskurs, gleichfalls stetig »kosmopolitisiert«, »globalisiert« und »transkulturalisiert«. Aber was bedeutet dies konkret? Die Veranstaltung möchte das Spannungsverhältnis zwischen verschiedenen nationalen Erinnerungskulturen und einer globalen und europäischen Erinnerungspolitik genauer beleuchten. In Zeiten des erstarkenden Nationalismus und wachsenden Antisemitismus wird die Veranstaltung den Fokus nicht zuletzt auf künstlerische Vergegenwärtigungen des Holocaust, mitsamt der von ihnen provozierten und produzierten Tabubrüche, lenken und ihre sich wandelnde Form und Funktion im Dialog mit dem Publikum diskutieren.

In englischer Sprache
»Entangled Memories: Remembering the Holocaust in a Global Age« Winter Verlag 2017

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Hamburg

Veranstalter