'Du holde Kunst': Lyrikvermittlung im Radio. Ein theoretischer Beitrag zur Radioforschung aus philologischer Sicht anhand der Auseinandersetzung mit der Ö1-Lyrik-Sendung "Du holde Kunst"

Recherchieren | Kaufen

'Du holde Kunst': Lyrikvermittlung im Radio. Ein theoretischer Beitrag zur Radioforschung aus philologischer Sicht anhand der Auseinandersetzung mit der Ö1-Lyrik-Sendung "Du holde Kunst"

Königshausen u. Neumann2012-12-01
wiss. Monografie

Erhältlich bei folgenden Webseiten:

zurück zum Profil von Friederike Gösweiner