Patricia Büttiker

© Carl Leyel

Steckbrief

geboren am: 1968
geboren in: Frauenfeld, Schweiz
lebt in: Zürich

Vita

Patricia Büttiker, geboren 1968, wuchs in Frauenfeld auf. Lehre als Typografin, Studium an der Höheren Schule für Gestaltung Zürich (heutige ZHdK), Fachbereich Lehrerinnen und Lehrer für Bildnerische Gestaltung. Sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien, erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. 2013 wurde ihr von der Literaturkommission des Kantons Zürich ein halbes Werkjahr zugesprochen. 2019 war sie Writer in Residence der Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte in Meran. Patricia Büttiker lebt in Zürich.

Würdigung

Preise
Schreibwettbewerb Literaare, 2015
Einladung zu den Bieler Gesprächen, 2012
Texte des Monats, Literaturhaus Zürich, 2011
Lektorat Literatur, Dichter- und Stadtmuseum Liestal, 2010
Opennet, Solothurner Literaturtage, 2008

Stipendien/Werkbeiträge
Writer in Residence, Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte, Meran, 2019
Werkbeitrag des Kantons Zürich für Romanprojekt «Sie», 2013
Aufenthaltsstipendium L'arc Romainmôtier, 2012 und 2014
Aufenthaltsstipendium Kartause Ittingen, 2004
Aufenthaltsstipendium Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich, 2003
Aufenthaltsstipendium Kulturzentrum Scuol-Nairs, 1998

Besprechungen Nacht ohne Ufer
16. September 2020, Buchrezension von Charles Linsmayer im Tagblatt der Stadt Zürich
14. Oktober 2020,  Buchrezension von Charles Linsmayer im Bieler Tagblatt 
16. Oktober 2020, Buchrezension von Charles Linsmayer in den Schaffhauser Nachrichten
26. Oktober 2020, Buchrezension von Beat Mazenauer auf viceversaliteraur.ch
4/2020, Buchrezension von Maria Solovey in Leuetatze, Personalzeitschrift Kanton Thurgau
13. November 2020, Buchrezension von Brigit Keller, p.s. Die linke Zürcher Zeitung
26. November 2020, Buchrezension von Eleonore Gottelt, Bibliotheksdienst
1. Dezember 2020, Der Literaturstammtisch SRF u.a. "Nacht ohne Ufer"
3. Dezember 2020, Literaturfenster Schweiz SRF mit Simon Leuthold
24. Dezember 2020, Buchrezension von Jeannette Gerber in Zürich 2
10. Februar 2021, Buchrezension von Dieter Langhart im Tagblatt
25. Mai 2021, Buchrezension von Hansruedi Kugler in div. Schweizer Zeitungen u.a. "Nacht ohne Ufer"

Vergangene Lesungen
22. September 2020, Buchvernissage Sphère Zürich, moderiert von Ina Brueckel
7. November 2020, BuchBasel (abgesagt)
22. März 2021, Literaturhaus Zürich, zusammen mit Annina Haab und Ilila Vasella, moderiert von Gesa Schneider und Isabelle Vonlanthen
29. April 2021, Aargauer Literaturhaus, zusammen mit Melitta Breznik, moderiert von Regula Freuler
14. Mai 2021, Adelheid Duvanel Gespräch, zusammen mit Friederike Kretzen und Samuel Moser, Solothurner Literaturtage, moderiert von Lukas Gloor
15. Mai 2021, Lesung Gespräch, Solothurner Literaturtage, moderiert von Lukas Gloor

Interviews
Telegramme für Literatur: Verschwinden. Entre nous, Patricia Büttiker!
Literatur outdoors: Was braucht die Kunst?

Aktuelles

Besprechungen Nacht ohne Ufer
26. Oktober 2021, Buchrezension von Manuela Hofstätter, lesefieber.ch

Publikatikonen
Das Narr Nr. 33 - Adelheid Duvanel
Das narrativistische Literaturmagazin, Basel, 2021

Lesungen
Keine aktuellen Lesungen

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Trojanische Steckenpferde

edition pudelundpinscher, Wädenswil 2020

Top 22, Teil II

Edition Aramo, Wien 2005

texte@literaturhaus.ch

Literaturhaus Zürich 2012

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Das Narr Nr. 31

Das narrativistische Literaturmagazin, Basel 2021

mosaik, Zeitschrift für Literatur und Kultur Nr. 31

mosaik, Salzburg 2020

orte Nr. 182

orte, Schwellbrunn 2015

eigenArt Nr. 11

Verlag X-Time 2003

eigenArt Nr. 8

Verlag X-Time 2002

Das Narr Nr. 33: Adelheid Duvanel

Das narrativistische Literaturmagazin, Basel 2021

Das Narr Nr. 27

Das narrativistische Literaturmagazin, Basel 2019

Schaffhauser Nachrichten (zusammen mit EberliMantel)

Schaffhauser Nachrichten 2010

eigenArt Nr. 7

Verlag X-Time 2002

sonstige Werke

Gruppenausstellungen
Wer hat an der Uhr gedreht?, zusammen mit John Wolf Brennan (Musik), Carl Leyel (Malerei), Patrik Marcet (Fotografie), Projektraum gepard14, Liebefeld, 2018
Fotografie, Malerei, Text, zusammen mit Carl Leyel und Patrik Marcet, im Rahmen von 1000m2, Rorschach, 2018
99, Grafik- und Multipleausstellung, Warteck PP, Basel, 1999
Stipendiaten 1998, Kulturzentrum Scuol-Nairs, Scuol, 1998
OTTOs Warenposten trifft die Kunst oder OTTO geht mit, Shed im Eisenwerk, Frauenfeld, 1997

Zuletzt durch Patricia Büttiker aktualisiert: 03.11.2021

Literaturport ID: 3152