Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

Matrix

Impressum

Matrix

Zeitschrift für Literatur und Kunst

Herausgeber/innen:

Herausgabe und Redaktionsleitung: Traian Pop


Postanschrift:

Matrix – Zeitschrift für Literatur und Kunst
Stuttgarter Straße 98 71638 Ludwigsburg t.pop@pop-verlag.com
https://www.edition-matrix.com/

Selbstbeschreibung

Matrix

Zeitschrift für Literatur und Kunst

Matrix – Zeitschrift für Literatur und Kunst, ist der europäischen Idee verpflichtet. Sie will einem deutschsprachigen Publikum nicht nur das literarische und kulturelle Leben in Deutschland, sondern auch die die vielfältigen Möglichkeiten von Kultur, Sprache und Literatur des europäischen Kontinents und aus der ganzen Welt nahebringen. Sie ermöglicht Literaten und Künstlern aus ganz Europa, einander näher kennen zu lernen. Lyrik und Prosa, Buchbesprechungen, Essays über aktuelle und historische, kulturelle und politische, künstlerische und biografische Themen, Interviews, Informationen über Verlage, Literaturfestivals, Ausstellungen und Publikationen aus ganz Europa und aus der ganze Welt bilden die Eckpfeiler des Programms.

Bezug

Erscheinungsweise:
Alle drei Monate.
Kosten:
Preis des Einzelheftes: 15,00€ zuzüglich Porto- und Versandkosten (unverbindliche Preisempfehlung, Stand 2021). Sie können Matrix abonnieren. Inlands-Bezugspreis jährlich 45,00€ (vier Hefte inklusive Versand). Auslands-Bezugspreis jährlich 50,00€ (vier Hefte inklusive Versand).
ISSN:
Jetzt bestellen

Ausgaben seit Januar 2015