Philipp Schönthaler

© Kathrin Schönegg

Steckbrief

geboren am: 13.10.1976
geboren in: Stuttgart
lebt in: Stuttgart

Vita

Philipp Schönthaler, geboren 1976 in Stuttgart. Nach dem Abitur Zivildienst als Rettungshelfer beim Roten Kreuz Stuttgart. Von 1998-2003 Studium der Anglistik und Kunst in Vancouver; 2004 Master in Modern European Literature an der Universität Sussex in Brighton. 2010 Promotion an der Universität Konstanz mit einer Arbeit über Thomas Bernhard, W.G. Sebald und Imre Kertész. Bis Juli 2011 Lehrbeauftragter und Postdoktorand an der Universität Konstanz. 
Schönthaler ist Mitbegründer der Autorengruppe siebter Stock in Konstanz. Seit 2008 Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften. Im Rahmen der Baden-Württembergischen Literaturtage Konstanz 2009 entsteht die Installation turners geschichte : electronic narration auf dem Münsterplatz in Konstanz. 2012 erschien der Erzählband Nach oben ist das Leben offen, 2013 folgte der erste Roman Das Schiff das singend zieht auf seiner Bahn.

Würdigung

2010 Autorenwerkstatt-Stipendium des Literarischen Colloquium Berlin
2012 Aufenthaltsstipendium der Kulturverwaltung des Berliner Senats
2012 Stipendium Kunststiftung Baden-Württemberg
2013 Clemens Brentano Preis der Stadt Heidelberg
2013 Einladung zum Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb
2013 Jahresstipendium Baden-Württemberg

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Alles ist erlaubt.: Das Karamasow-Gesetz (Fröhliche Wissenschaft)

Matthes & Seitz Berlin2016 Essay

Pop, Party und Politik. Die Wiederkehr der Käfer im Zeichen des Hais, in: We'd love to turn you on. Eine Liebeserklärung an die Beatles, hg. v. K. Modick, M. Bischoff

Eichborn, München 2012 Essay

reisegesellschaft, unterwegs, in: Unterwegs, Literaturpreis des Bezirks Schwaben 2009, hg. v. P. Fassl

Augsburg2009

Luthers Neffe, in: Denn wir haben Deutsch: Luthers Sprache aus dem Geist der Übersetzung, hg. v. Marie Luise Knott, Thomas Brovot, Ulrich Blumenbach

Matthes & Seitz Berlin2015

sushi, in: aber es gab noch einen anderen Fisch, hg. v. H. Habasch u.a.

Meersburg2011

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Orchid Yards

Edit 692016

Portrait des Managers

merkur Nr. 69/7942015 Essay

Mach es anders: Erzähl! Eine Handreichung aus dem Storytelling-Management

metamorphosen Nr. 362014 Essay

John Cage. Eine präparierte Biographie

Volltext 32012

the perfect mystery cannot be written

Sprache im technischen Zeitalter Nr. 1972011

shopping mall

BELLA triste Nr. 282010

Kehlkopflage (Romanauszug)

Manuskripte, Heft 1822008

Der Knochen im Fleisch der Stadt

die horen, Nr. 2572015

Für eine Modernität der Literatur im Zeitalter der Informationstechnologie

Volltext 32014 Essay

Gute Geschichten erzählen

Volltext (Sonderausgabe)2013 Essay

squats - übungen 1-4

BELLA triste Nr. 302011

von der gefahr, alleine zu gehen

Polar Nr. 112011

der weiße hai des bodensees ist der schwan

Allmende Nr. 842009

Übersetzungen

A. d. Amerik.: Geoffrey Hartman, Die Zukunft der Erinnerung und der Holocaust

Konstanz University Press2011 Kulturwissenschaft

sonstige Werke

"Die Theorie ins Spiel bringen", Nachwort zu: Jean Baudrillard, Das radikale Denken, Matthes & Seitz 2013.

Zuletzt durch Philipp Schönthaler aktualisiert: 04.09.2016

Literaturport ID: 1754