Thomas Böhme

Steckbrief

geboren am: 24.11.1955
geboren in: Leipzig/Sachsen/Deutschland
lebt in: Leipzig, Grünau

Kontakt: Bayreuther Str. 25, 04207 Leipzig

Telefon: 0341 4212055

Vita

Thomas Böhme wurde 1955 in Leipzig geboren und lebt dort. 1974 legte er das Abitur an der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg ab. Nach vorzeitiger Entlassung aus dem Armeedienst begann er 1976 ein Lehrerstudium an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. 1977 wurde er aus politischen Gründen exmatrikuliert. Er arbeitete als Bibliotheks- facharbeiter in der Musikbibliothek Leipzig und als Werberedakteur im Verlag Edition Leipzig. Von 1981 bis 1983 studierte er im Fernstudium am Literaturinstitut "J.R. Becher" in Leipzig. 1983 erschien sein Debüt, der Gedichtband "Mit der Sanduhr am Gürtel" im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar. Seitdem erschienen mehr als 20 Bücher in verschiedenen Verlagen. Ab 1985 arbeitete Böhme als freischaffender Schriftsteller. Zwischen 1992 und 1997 nahm er teil am Projekt "Freie Hand" der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben in Halle und Magdeburg. Während dieser Zeit entstand ein Mansfeld-Projekt zusammen mit den Künstlern Rosemarie und Klaus Ullrich und mehrere Theaterstücke mit dem Hanns-Eisler-Gymnasium Halle. Böhme arbeitet außerdem als Herausgaber, Kritiker und Fotograf. Er ist Mitgleid des PEN-Zentrums Deutschland und des deutschen Schriftstellerverbandes. Er ist verwitwet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Böhmes Werk wurde u.a. gefördert durch Stipendien des Deutschen Literaturfonds und der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen. 1998 war er als Stipendiat in Amsterdam. Er erhielt 1986 den Georg-Maurer-Preis der Stadt Leipzig, 1994 die Ehrengabe der Schiller-Stiftung und 2006 den Literaturförderpreis des Freistaates Sachsen.

Würdigung

1983 Johannes-R.-Becher-Diplom des Kulturbundes der DDR
1986 Georg-Maurer-Preis der Stadt Leipzig
1994 Ehrengabe der deutschen Schillerstiftung Weimar
1996 Literaturstipendium der Stadt Leipzig
2006 Literaturförderpreis des Freistaates Sachsen

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Klaus Schuhmann, Lyrik des zwanzigsten Jahrhunderts. Materialien zu einer Poetik.

Rowohlt Tb.1995 Essay

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Monatsstimmen (über H.H. Jahnn) in "Sinn und Form" 3/1989

Aufbau Verlag Berlin und Weimar1989 Essay

Übersetzungen

Schlittenspur durch den Sommer: Gedichte aus Schweden (Mitautor)

Wunderhorn2009-03 Lyrik

Herausgeberschaften

J. H. Mackay, Die Anarchisten. Kulturgemälde aus dem Ende des XIX. Jahrhunderts

Forum Verlag Leipzig1992 Roman

Stefan George (Poet's Corner Nr. 15)

UVA Berlin1992 Lyrik

Walter Vogt, Maskenzwang (Nachwort)

Reclam Leipzig1991 Erzählungen

Peter Hille, Die Hassenburg. Roman aus dem Teutoburger Wald

Leipzig, Forum Verlag,1992

Klabund, Romane der Leidenschaft (Nachwort)

Reclam Leipzig1991