Yoko Tawada

© Renate von Mangoldt (1996)

Steckbrief

geboren am: 23.3.1960
geboren in: Tokyo, Japan
lebt in: Berlin, Pankow

Kontakt: Majakowskiring 43, 13156 Berlin

Telefon: (030)49907713

Vita

Sie wurde 1960 in Tokyo, Japan geboren, besuchte staatliche Schulen in Tokyo und studierte an der Privatuniversität Waseda Literaturwissenschaft. 1979 kam sie zum ersten Mal nach Europa mit der transsibirischen Eisenbahn. Seit 1982 lebt sie in Deutschland, zuerst in Hamburg und dann in Berlin. Sie arbeitete u.a. an der Firma Grossohaus & Wegner, studierte gleichzeitig Literaturwissenschaft bei Sigrid Weigel in Hamburg und promovierte an der Universität Zürich.
Seit 1991 lebt sie als freie Schriftstellerin.
Sie veröffentlicht auf Deutsch und auf Japanisch unterschiedliche Bücher. In Japan sind bis jetzt 16 Bücher erschienen.

Würdigung

Förderpreis für Literatur der Hansestadt Hamburg 1990
Der Literaturpreis Gunzô-Shinjin-Bungaku-Shô, Japan 1991
Akutagawa-Shô1993
Autorenstipendium der Stiftung Niedersachsen 1993
Lessing-Förderpreis 1994
Adelbert-von-Chamisso-Preis 1996
Stipendiatin der Villa Aurora in Los Angeles 1997
Poetik-Dozentin in Tübingen 1998
Max Kade Distinguished Visitor at Massachusetts Institute of Technology, USA Feb.-Mai 1999
Stipendium des Deutschen Literaturfonds Nov.1999-April 2000
Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung Mai 2000 - November 2000
Izumi-Kyooka-Literaturpreis, Japan 2000
“writer in Residence” im Literaturhaus Basel Juni-August 2001
Bunkamura Prix Des Duex Magots, Japan 2002
Ito-Sei-Literaturpreis, Japan 2003
Junichiro-Tanizaki-Literaturpreis, Japan 2003
New-Yorker-Stipendium des Deutschen Literaturfonds Nov. 2004 – Jan. 2005
Goethe-Medaille 2005
Writer-in-Residence in Tours, France 2006
Writer-in-Residence an Washington University in St. Louis, USA März-April 2008
Writer-in-Residence an Stanford University, USA Feb.2009
Writer-in-Residence an Cornell University, USA April 2009
Hamburger Gastprofessur für Interkulturelle Poetik 2011
Murasaki-Shikibu-Literaturpreis, Japan 2011
Noma-Bungei-Literaturpreis, Japan 2011
Writer-in-Residence in Paris, Sorbonne 2012
Yomiuri-Literaturpreis, Japan 2013
Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung 2013

Aktuelles

1987-jetzt: ca. 650 Lesungen u.a. in Literaturhäusern (Hamburg, Berlin, Frankfurt, München usw.), im Forum Stadtpark Graz (“steirischer herbst”), im Hölderlin-Turm Tübingen, in Staatstheatern (Stuttgart, Nürnberg und Hannover), an Goethe-Instituten (Göttingen, Rotterdam, Helsinki, Tampere, Sofia, Prag, Dakar, Tokyo, Kyoto, Seoul, Vancouver, Los Angeles, Chicago, Boston, New York, Mannheim, Amsterdam, Lyon, Bordeaux und Riga) und an verschiedenen Universitäten in der Welt.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

sonstige Werke

Diagonal ( CD mit Aki Takase)
Ein Gedicht für ein Buch (Künstlerbuch mit Stephan Köhler bei CTL Presse)

Lesungen auf Dichterlesen.net

Literaturport ID: 786