Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

PARATAXE presentation mit Anila Wilms und Ilia Kitup

Mittwoch, 25. Oktober 2017

20:00 UHR

Veranstaltungsort

Brotfabrik

Caligariplatz 1
13086 Berlin
http://www.brotfabrik-berlin.de/front.html

Kartenansicht
Eintritt: 5/3 €

Details

In welchen Sprachen schreibt Berlin? Entdeckenswerte Berliner Autor*INNen, die in anderen Sprachen als Deutsch schreiben, stellt PARATAXE an wechselnden Orten mit Gespräch, Lesung und Übersetzung vor; dieses Mal: Anila Wilms (Albanien/Berlin) und Ilia Kitup (Litauen/Russland/Berlin). Durch den mehrsprachigen Abend führt Martin Jankowski.

Anila Wilms und Ilia Kitup leben beide seit den 90er Jahren in Berlin. Ihre Werke sind durch die Mischung unterschiedlicher Genres und künstlerischer Ansätze gekennzeichnet: Kitup war in Litauen, Russland, Amsterdam und Berlin u.a. als Autor von Untergrund-Zeitschriften, Illustrator, Verleger und Ska-Musiker tätig; seine künstlerischen Äußerungen, ob in Poetry Slams, Lyrik oder Comics, sind stets voller kryptischer Ironie gegenüber Russland, der Gesellschaft und dem Leben allgemein. In Anila Wilms Roman „Das albanische Öl oder Mord auf der Straße des Nordens“ werden die historischen und folkloristischen Eigenheiten Albaniens konfrontiert mit den dortigen Aktivitäten von Amerikanern, Briten und Italienern - ein literarischer Kriminalroman mit einem Art groteskem Humor, den sie selbst als ‘absolut albanisch’ beschreibt. - Entdecken Sie zwei Wahlberliner, die sich jeweils auf überraschende Weise mit ironischen Brüchen und reflexiver Faszination den Fragen nationaler und kultureller Identität stellen.

Veranstalter