Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

Lichtungen 3/2015

3 | 2015

Inhalt

Lichtungen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik

3 | 2015

LITERATUR

Dževad Karahasan

Der Trost des Nachthimmels

Romanauszug

László Garaczi

Eingang / Die Wünsch-Brücke

Prosa

Albana Shala

Gedichte

Magdalena Schrefel

Vermessungen (2011-2012): Inventarisierungen eines unbedeutenden Lebens

Prosa

Gábor Fónyád

Zuerst der Tee

Romanauszug

Stefan Schmitzer

boring river boring notes

Vasyl Lozynskyi

Gedichte

Anna Felnhofer

Der Glieder angespannte Stille

Erzählung

Boško Tomašević

Eine Geschichte, die ich mir selbst erzählen wollte

Auszug

Nathalie Rouanet

Indienrot

Romanauszug

NEUE NAMEN

Philipp Noble

Zur flämischen Literatur Belgiens

Maximilian Lang

Gedichte

Annelies Verbeke

Dreißig Tage

Romanauszug

Andreas Binder

In Limbus

Els Moors

Gedichte

Jörg Zemmler

Weißt du, das Meer. Monolog.

Prosa

NEUE LITERATUR AUS BELGIEN

Erwin Mortier

Die Gemeinschaft der versiegelten Lippen

Erzählung

Siegfried Loewe

Zur französischen Literatur Belgiens

Geneviève Damas

Geschichte eines glücklichen Lebens

Romanauszug

Henry Martelange

Die Gemälde der Ilda von Idelsbach

Romanauszug

Marc Pirlet

Ein Leben für nichts

Romanauszug

Jan Baetens

Das Problem des Südens

Gedichte

Rose-Marie François

Scharlachrotes Kleeblatt. Aus: Zwanzig Gedichte nach Gemälden von Paul Klee

Auszug

Maxime Couton

Die alltägliche Geste

Gedichte

WAS KANN LYRIK

Gedanken zu einer literarischen Gattung

Birgit Pölzl

Einleitung

Sylvia Treudl

Wer liest schon Gedichte. Heutzutage. Wozu auch.

Thomas Ballhausen

Zwischen depuis und encore. Was kann Lyrik?

Martina Hefter

Was kann Lyrik?

Tristan Marquardt

Lyrik als soziale Praxis

Judith Nika Pfeifer

Was Lyrik kann

Gertrud Grossegger

Was kann Lyrik

Helwig Brunner

Was kann Lyrik sagen?

Christoph Szalay

& den Himmel über die Städte gespannt

Einleitung

Udo Kawasser

Was kann Lyrik

Marie Gamillscheg

Alles was glänzt

KUNST

Astrid Ebner

[Und dahinter steckt dann das Glück]

Romanauszug

Astrid Kury, Helwig Brunner

Übersetzen

Anmerkungen zum Kunst-Literatur-Dialog in den Lichtungen

Jörg Albrecht

Fantasy Studies

Max Frey, Christoph Szalay

lichtlein, lichtlein an der wand (I)

Ein Kunst-Literatur-Dialog

Gerhild Steinbuch

MS Pocahontas

Drama, Auszug

Astrid Kury

Lost in Light and Motion

lichtlein, lichtlein an der wand (II)

Wolfgang Schröder

Vom Überschreiten der Gattungsgrenzen

Sandra Gugić

Häutungen

Erzählung

GRAZER AUTORINNEN UND AUTOREN IN BERLIN

Lilly Jäckl

Standarten und Konsorten

Erzählung

Christoph Szalay

it's two in the morning and everything seems so peculiar captive

Triptychon, Prosa

lichtlein, lichtlein an der wand (III)

ZEITKRITIK / ESSAY

Hedwig Wingler

"Schwer von ungesagten Worten"

Essay

Markus Schauta

Reiseessays

Zur Selbstbeschreibung