Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

die horen 2/2020

2 | 2020

Inhalt

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik

2 | 2020

Andreas Erb

in flüchtiger Berührung. Istanbul - heute.

Zu diesem Band

1

Orhan Veli

Ich höre Istanbul

Nazim Hikmet

Walnussbaum

Safiya Can

Istanbul und Gedichte

Nachbemerkung zu den Übersetzungen

2

Orhan Esen

Wem gehört die (Urheberschaft der) Moderne?

Burhan Sönmez

Verzweiflung und Hoffnung

Selim Özdogan

Der Raum als Metapher

Gerrit Wustmann

gegenüber / tatar beyi/ istanbul / lale / Das alte Istanbul

Lütfiye Güzel

Die Stadt hat gesprochen!

4

Ralf J. Diemb, Sadik Üçok

Straßengeschichten / Sokak Hikayeleri

Bernd Brunner

Die Stimmen von Istanbul

Achim Wagner

Fahrt von Üsküdar nach Beşiktaş / Immer noch / Gözde auf dem Dach

Sabine Adatepe

Ein Park ist ein Park - ist ein Park?

Matthias Göritz

Istanbul Blues

Gönül Kivilcim

Sinan Rasierklinge, der Glücksbringer

David Wagner

Verkin lacht

Frank Schablewski

Duft und Fäulnis

Franko Čegec

Vollmond über Istanbul - Ein voller Mond in Istanbul

Norbert Scheuer

Das Hospital der Störche

5

Yeşim Demir

Istanbul-without-Istanbul.

Anmerkungen zu Jochen Proehl

6

Nadire Y. Biskin

Ist an bul / Handlung / Song-Mong

Judith Kuckart

Ich habe nicht verstanden

Bastian Schneider

Paranoia, Istanbuler Tagebuch

Mona Yahia

Istanbul, fremd-vertraut

Stan Lafleur

Drei bunte Punkte (Tagebuch-Auszüge aus Istanbul)

Stefan Weidner

Die Lehre der Therapia. Fragment

Ulrich Gutmair

Istikal'de durum sakin -

Die Lage ist ruhig an der Istiklafront

Sadık Üçok, Ralf J. Diemb

Hayatin Belirtireli / Lebenszeichen

7

Zehra Çirak

Istanbul überall - Traumstadt / Für Istanbul, überall

Gaye Boralıoğlu

Zeit in Beyoğlu

Dincer Gücyeter

"Wir wollen unsere Söhne"

Adem Ferizaj

Ervin Hatibi im Porträt: Istanbul als Ausgangspunkt einer kritischen Epistemologie des Eurozentrismus

Zur Selbstbeschreibung