Hier finden Sie kurze Profile und die Inhaltsverzeichnisse wichtiger deutschsprachiger Literaturzeitschriften seit Januar 2015. Autoren und Beiträge sind mit unserem Autorenlexikon und der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau aktueller Ausgaben.

Die Rubrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Literaturfonds und des LCB. 

Literatur und Kritik 1/2019

1 | 2019

Inhalt

Literatur und Kritik

1 | 2019

KULTURBRIEFE

Georg Renöckl

Erinnerungen an den allerletzten Krieg

Fahrt zu den Schlachtfeldern Frankreichs

Wolfgang Stréter

Der Ort, an dem wir nicht leben werden

Ortsbesichtigung in Katutura

Johannes Schmidl

Über die Zwerge

Abschweifung über Mythen, Naturwissenschaften und Michael Guttenbrunner

Christian Köllerer

Von Klischees und ihrer Berechtigung

Eine Postkarte aus Japan

LITERATUR UND KRITIK

Übers. von Nándor Palanka

Die Unabhängigkeit der Wissenschaften wird abgeschafft

Ein Aufruf der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

DOSSIER LAUDATIONES

Paulus Hochgatterer

Die narrative Kartographie der Iris Wolff

Zur Verleihung des Alpha-Literaturpreises

Iris Wolff

Beginn eines neuen Roman

Franz Haas

Der stille Anverwandlungskünstler Arno Geiger

Zum Joseph-Breitbach-Preis

Klaus Zeyringer

Petra Ganglbauer - Zeigen, was wäre wenn

Laudatio zum Veza-Canetti-Preis

Arno Geiger

Erinnerung an einen Freund

Klaus Zeyringer

Petra Ganglbauer - Zeigen, was wäre wenn

Laudatio zum Veza-Canetti-Preis

Petra Ganglbauer

Gefeuerte Sätze

Robert Renk

Ilija Trojanow - Wo meine Heimat ist

Zum Toleranzpreis des österreichischen Buchhandels

Ilija Trojanow

Nova Gorica, Gorizia, Gurize, Görz

Erinnerung an die ersten Stationen der Flucht

Cornelius Hell

Susanne Röckel oder Der blinde Fleck des Vernunft-Denkens

Zum Tukan-Literaturpreis

Susanne Röckel

Daphne und Apoll

Friederike Gösweiner

Für Norbert Gstrein

Siegbert Stronegger

Dem Unbegreiflichen auf der Spur

Zu Gerhard Zeillingers Buch "Überleben. Der Gürtel des Walter Fantl"

Bernhard Sandbichler

"Sag kein Wort, das ruiniert alles"

Gudrun Seidenauers neuer Roman "Was wir einander nicht erzählen"

Harald Gschwandtner

Das Vermächtnis des Autors Gerhard Jäger

Der parabelhafte Roman "All die Nacht über uns"

Harald Klauhs

Sterben in Würde

Reinhard Wegerth beschreibt in "Himmelstiege" den Todeskampf seiner Frau

Klaus Zeyringer

Mit Verve dem Genre verhaftet

Andreas Schindls historischer Roman "Paurs Traum"

BUCHKRITIK

Anton Thuswaldner

Wir brauchen dringend Deserteuere

Der Roman "Edelweiß" von Günter Wels

Karin S. Wozonig

Jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise deppert

Didi Drobna erzählt eine Familiengeschichte zwischen Slapstick und Demenz

Christoph Janacs

Gleich glitterst du aus dir hinaus

Sieben Lyrikbände des Jahres 2018

Klemens Renoldner

Hier ist nicht mehr zu leben!

Zum Briefwechsel zwischen Andreas Latzko und Stefan Zweig

Wolfgang Pirkl

Sprachgewaltiges Familienepos

Christian Lorenz Müllers zweiter Roman "Ziegelbrennen"

Alfred Pfoser

Die Vergangenheit als Monster

Das bemerkenswerte Debüt von Marko Dinić

Zur Selbstbeschreibung